Die Welt nach Corona – Herausforderungen und neue Perspektiven für Touristik und Verkehr

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project



Share on: 
05/20/2020 16:01

Die Welt nach Corona – Herausforderungen und neue Perspektiven für Touristik und Verkehr

Dorothea Hoppe-Dörwald Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hochschule Worms

    Eine Kooperationsinitiative des Fachbereichs Touristik/Verkehrswesen und der Gleichstellungsinitiative FocusFrauen

    Der Fachbereich Touristik/Verkehrswesen hat in Kooperation mit der Gleichstellungsstelle der Hochschule Worms eine Initiative für ihre Studierenden entwickelt, die den Herausforderungen der Krise proaktiv begegnet.

    Praxispartner sprechen lassen

    Der Fachbereich Touristik/Verkehrswesen, will in dieser herausfordernden Zeit nicht nur seinem Anspruch an Forschung und Lehre gerecht werden, sondern auch die Vielzahl der engen Kontakte zur Praxis nutzen, um so gemeinsam einen aktuellen Einblick in die Unternehmen dieser Branche zu ermöglichen.

    Mit profilierten Managerinnen, aus führenden Unternehmen im Luftverkehr, Schienenverkehr und Reisevertrieb, wird in einer Kurzreihe von Live Streaming Diskussionen hautnah über die derzeitige Geschäftslage, persönliche Erfahrungen und neue Zukunftsperspektiven für die Branche gesprochen.
    Im Anschluss an die jeweiligen Gespräche besteht die Möglichkeit, sich persönlich an die Managerinnen mit offenen Fragen zu wenden.

    Studierende mit den Partnern ins Gespräch bringen

    Gabriela Ahrens, Senior Director Leisure Sales Home Markets von der Lufthansa Group, Stefanie Berk, Executive Board Member, Deutsche Bahn Fernverkehr AG und Eva Riegerm Bereichsleitung, Marketing, Lufthansa City Center sind die drei Expertinnen, die spannende Einblicke und Impulse geben werden und aufzeigen können, was Krisenmanagement bedeutet.
    Teilnahmeberechtigt sind alle Studierende der Hochschule Worms.
    Weitere Informationen und Anmeldung für die Studierenden der Hochschule Worms unter: https://www.hs-worms.de/focusfrauen/
    Ansprechpartnerin für weitere Fragen: mirjam.kronschnabel@hs-worms.de

    FocusFrauen ist ein ganzheitliches Förderkonzept für Studentinnen der Hochschule Worms zur engeren Verzahnung von Studium und beruflicher Karriere. Wichtig ist es, rechtzeitig die eigene Karriereplanung ins Auge zu fassen.
    FocusFrauen ermöglicht, sich schon während des Studiums mit der konkreten Zukunftsplanung zu befassen. Oft helfen ganz konkrete Beispiele, das Gespräch und die individuelle Begegnung. Erst so lassen sich Ausgangslagen vergleichen, Persönlichkeitsstrukturen erkennen. So lassen sich die individuellen Stärken durch den neutralen aber erfahrenen Blick von außen ausbauen.
    FocusFrauen hilft die eigenen Fähigkeiten realistisch einzuschätzen und unterstützt die ersten Schritte der Karrieregestaltung.


    Criteria of this press release:
    Journalists, all interested persons
    Traffic / transport
    transregional, national
    Cooperation agreements, Miscellaneous scientific news/publications
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay