Zwischen Migration und Postmigration – Sommerschule Viadrinicum 2020 findet gleichzeitig in sieben Ländern statt

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project



Share on: 
06/22/2020 17:09

Zwischen Migration und Postmigration – Sommerschule Viadrinicum 2020 findet gleichzeitig in sieben Ländern statt

Michaela Grün Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

    Postmigrantische Gesellschaften sind Thema der diesjährigen Sommerschule Viadrinicum der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder). Die Teilnehmenden treffen sich von Montag, den 17. bis Sonntag, den 30. August sowohl virtuell als auch, auf nationaler Ebene, persönlich zur Sommerschule „Transsectoral Lab: (Post-)Migration. (Dis-)Integrative Encounters“. Neben Frankfurt (Oder) findet ein Teil des Programmes in Polen, der Ukraine, Belarus, Moldau, Russland, Georgien, Aserbaidschan und Armenien statt. Online-Kurse wechseln sich im Programm mit Vor-Ort-Formaten ab.

    Zum Fokus der diesjährigen Ausgabe erklärt Stefan Henkel, Projektleiter des Viadrinicum: „Das aktuelles Thema der postmigrantischen Gesellschaft berührt nicht nur klassische Fragen der Migration, sondern fragt auch aus kritischer Perspektive, wie Menschen in der Gesellschaft zu Migrantinnen und Migranten gemacht werden – beispielsweise Menschen mit sogenanntem Migrationshintergrund in dritter Generation, die immer noch als Andere konstruiert werden.“ Zudem wolle man der Frage nachgehen, inwiefern sich dieser kritische Diskurs zur Migration auf Länder in Mittel- und Osteuropa übertragen lässt.

    Die Sommerschule richtet sich an Unter-35-Jährige aus den Bereichen Wissenschaft, Kunst und Zivilgesellschaft mit Interesse an einem interdisziplinären Zugang zu Migrationsthemen. Gute Englischkenntnisse sind Voraussetzung für die Teilnahme. Es besteht die Möglichkeit, sich um ein Stipendium für die Umsetzung eigener Projektideen zu bewerben. Bewerbungsschluss ist Montag, der 6. Juli. Weitere Informationen: www.viadrinicum.blog

    Die Themen der Sommerschule reichen vom Nutzen der Migrationsforschung über Konfliktmediation im Kontext von Diversität bis zu Fallstudien migrationsbezogener Initiativen in Kyiv, Wrocław, Chișinău, Moskau und Berlin. Ergänzt wird das Programm durch vor Ort organisierte, professionell begleitete Workshops, in denen die Teilnehmenden die Möglichkeit bekommen, eigene Projekte zu realisieren. Die Ergebnisse ihrer Arbeit münden in einer Ausstellung, die gleichzeitig in den verschiedenen Ländern gezeigt wird. In Frankfurt (Oder) wird diese dank einer Kooperation mit dem Brandenburgischen Landesmuseum für Moderne Kunst (BLMK) am Samstag, dem 29. August, in der Rathaushalle zu sehen sein.
    Kooperationspartner ist darüber hinaus das Zentrum für Osteuropa- und internationale Studien (ZOiS) in Berlin.
    Mehr zum vorläufigen Programm:
    https://viadrinicum.blog/viadrinicum-2020-on-post-migration/


    More information:

    http://www.viadrinicum.blog


    Criteria of this press release:
    Journalists, Scientists and scholars, Students
    Cultural sciences, Politics, Social studies
    transregional, national
    Advanced scientific education
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay