Economist-Ranking: Drei Mannheimer Executive-MBA-Programme weltweit unter den Top 30

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project



Share on: 
06/29/2020 20:49

Economist-Ranking: Drei Mannheimer Executive-MBA-Programme weltweit unter den Top 30

Ralf Bürkle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mannheim Business School gGmbH

    Organisatorisches Dach für Management-Weiterbildung der Universität Mannheim der große Gewinner in heute veröffentlichter Rangliste

    Mannheimer Programme punkten vor allem im Bereich Karriereentwicklung

    Zahlreiche Absolventinnen und Absolventen in Top-Management-Positionen tätig

    Drei Programme unter den weltweiten Top 30 – das ist die stolze Bilanz der Mannheim Business School im heute veröffentlichten Ranking für Executive-MBA-Programme des renommierten britischen Nachrichtenmagazins The Economist. Die Dachorganisation für Management-Weiterbildung der Universität Mannheim stellte in der im zweijährigen Rhythmus erscheinenden Rangliste mit dem Mannheim Executive MBA nicht nur das Programm, das im Vergleich zu 2018 von Platz 56 auf 15 den größten Sprung nach vorne machte, sondern sie ist auch die erste europäische Institution, die in dem Bestenkatalog mit drei Studiengängen unter den Top 30 vertreten ist.

    Das Economist-Ranking basiert zu einem Großteil auf einer Befragung von aktuellen und ehemaligen Programmteilnehmerinnen und -teilnehmern. Die drei Mannheimer Studiengänge – der ESSEC & Mannheim Executive MBA (Platz 12), der Mannheim Executive MBA (Platz 15) sowie der MANNHEIM & TONGJI Executive MBA (Platz 30) – konnten dabei besonders im Bereich Karriereentwicklung punkten. Dazu gehören unter anderem die Gehaltsentwicklung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den ersten drei Jahren nach Abschluss, die Zahl der Beförderungen sowie die Größe und Qualität des Alumninetzwerks. „Das Ranking bestätigt nicht nur, dass unsere Executive-MBA-Programme Weltklasse-Niveau besitzen, sondern auch, dass sie ein echter Karriereturbo sein können“, unterstreicht Professor Dr. Jens Wüstemann, Präsident der Mannheim Business School. „Zahlreiche unserer Alumni bekleiden Vorstands-, Geschäftsführungs- und weitere Top-Management-Positionen. So haben zum Beispiel mit Luka Mucic und Thomas Saueressig zwei der aktuell fünf Mitglieder des Vorstands der SAP SE ein Mannheimer Executive-MBA-Programm absolviert.“

    Executive-MBA-Programme sind berufsbegleitende Studiengänge für erfahrene Fach- und Führungskräfte mit akademischem Erstabschluss und durchschnittlich über zehn Jahren Berufserfahrung. Die Mannheim Business School bietet gleich drei solcher Programme an, zwei davon mit namhaften internationalen Partnern: Bereits seit 2006 den ESSEC & MANNHEIM Executive MBA in Kooperation mit der französischen Grande École ESSEC, gemeinsam mit der Tongji-Universität in Shanghai den mit seinem deutsch-chinesischen Profil am Markt einzigartigen MANNHEIM & TONGJI Executive MBA sowie den Mannheim Executive MBA, der größtenteils in einem Wochenendformat gelehrt wird.

    Das komplette Economist-Ranking ist abrufbar unter:
    https://www.economist.com/whichmba/executive-mba-ranking-2020

    Die Mannheim Business School im Überblick

    Die Mannheim Business School (MBS) ist das organisatorische Dach für Management-Weiterbildung an der Universität Mannheim und eine der führenden Institutionen ihrer Art in Europa.

    Die MBS wurde als erste deutsche Institution bei den drei international bedeutendsten Vereinigungen wirtschaftswissenschaftlicher Bildungseinrichtungen (AACSB International, EQUIS und AMBA) akkreditiert. Gerade einmal ein Prozent aller Business Schools besitzt diese „Triple Crown“. Zudem ist die MBS in den renommierten MBA-Rankings des Economist, von Bloomberg Businessweek sowie von Forbes nicht nur beste deutsche Institution, sondern wird auch europaweit unter den Top 10 geführt. Im Executive-MBA-Ranking des Economist ist sie als erste europäische Business School mit drei Programmen unter den weltweiten Top 30 platziert.

    Zur Angebotspalette der MBS gehören neben den drei berufsbegleitenden Executive-MBA-Programmen für erfahrene Fach- und Führungskräfte noch der Mannheim MBA, der in Voll- oder Teilzeit belegt werden kann und sich an „Young Professsionals“ richtet, sowie drei berufsbegleitende spezialisierte Master-Studiengänge (Mannheim Master of Accounting & Taxation, Mannheim Master in Management Analytics, Mannheim Master of Applied Data Science & Measurement). Zudem entwickelt die MBS maßgeschneiderte Weiterbildungsangebote für Unternehmen und bietet praxisnahe Intensivkurse zu ausgewählten Themen an.

    Ansprechpartner:
    Ralf Bürkle
    Director Marketing & Communications
    Telefon: (0621) 181 1476
    E-Mail: buerkle@mannheim-business-school.com
    www.mannheim-business-school.com/de


    More information:

    https://www.economist.com/whichmba/executive-mba-ranking-2020


    Criteria of this press release:
    Business and commerce, Journalists
    Economics / business administration
    transregional, national
    Advanced scientific education, Studies and teaching
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay