Physik studieren! Ja, aber wo?

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project



Share on: 
07/24/2020 10:00

Physik studieren! Ja, aber wo?

Gerhard Samulat Pressekontakt
Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

    Schulabgängerinnen und -abgänger können sich im Internet darüber informieren, wo sich überall in Deutschland ein physikalisches Studium beginnen lässt. Ob ihre Mathematikkenntnisse dazu ausreichen und wie sich mögliche Lücken schließen lassen, zeigt ein Online Mathematik Brückenkurs, der nicht erst seit Corona digital angelegt ist.

    Bad Honnef, 24. Juli 2020 – Der „Studienatlas Physik“ https://www.studienatlas-physik.de bietet einen detaillierten und unkomplizierten Überblick über alle Physik-Studiengänge sowie physikaffinen Studienfächer, die von deutschen Universitäten oder Fachhochschulen angeboten werden. Erstellt wurde er von der Konferenz der Fachbereiche Physik (KFP) in Zusammenarbeit mit dem Fachbereichstag Physikalische Technologien (FPT) und mit Unterstützung durch die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG).

    Die Datenbank ist nach verschiedenen Kriterien durchsuchbar, zum Beispiel: Welche Studiengänge gibt es im Umkreis von 50 oder 200 Kilometer Entfernung von meinem Wohnort? Wo kann ich Schwerpunkte wie Astronomie oder Physikalische Technik studieren? Wo gibt es englischsprachige Studiengänge? An welcher Fachhochschule kann ich zum Sommersemester anfangen? Oder an welcher Universität gibt es „kleinere“ Studiengänge mit familiärer Atmosphäre?

    Die Angaben stammen unmittelbar von den Physik-Fachbereichen der Universitäten respektive Fachhochschulen. Mit ein, zwei Klicks können sich Suchende geschwind zu den Seiten der Fachgruppe, des Instituts oder der Hochschuleinrichtungen weiterklicken und sich dort ein Bild von den Bildungsangeboten und den Forschungsschwerpunkten machen. Alle Daten werden kontinuierlich aktualisiert und erleichtern so einen fundierten Überblick über das gesamte Angebot aller Physik-Studiengänge sowie physikaffinen Studienfächer in Deutschland.

    Mit einem Online-Mathematik-Brückenkurs https://www.omb-physik.de können Schülerinnen und Schüler, die sich für ein Physikstudium interessieren, zugleich ihre Mathematik-Kenntnisse überprüfen und in kompakter Form den dafür nötigen Mathematik-Schulstoff wiederholen. Er ermöglicht die gezielte Vorbereitung auf das Physikstudium.

    Internetseite des „Studienatlas Physik“: https://www.studienatlas-physik.de
    Internetseite für den Online-Mathematik-Brückenkurs: https://www.omb-physik.de

    Die Deutsche Physikalische Gesellschaft e. V. (DPG), deren Tradition bis in das Jahr 1845 zurückreicht, ist die älteste nationale und mit über 55.000 Mitgliedern auch größte physikalische Fachgesellschaft der Welt. Als gemeinnütziger Verein verfolgt sie keine wirtschaftlichen Interessen. Die DPG fördert mit Tagungen, Veranstaltungen und Publikationen den Wissenstransfer innerhalb der wissenschaftlichen Gemeinschaft und möchte allen Neugierigen ein Fenster zur Physik öffnen. Besondere Schwerpunkte sind die Förderung des naturwissenschaftlichen Nachwuchses und der Chancengleichheit. Sitz der DPG ist Bad Honnef am Rhein. Hauptstadtrepräsentanz ist das Magnus-Haus Berlin. Website: https://www.dpg-physik.de

    Die Konferenz der Fachbereiche Physik (KFP) ist die Vereinigung der physikalischen Fachbereiche und Abteilungen der Universitäten und wissenschaftlichen Hochschulen, die der Hochschulrektorenkonferenz angehören. Gegenwärtig hat die KFP 59 Mitgliedsfachbereiche. Website: https://www.kfp-physik.de/

    Der Fachbereichstag Physikalische Technologien (FPT) ist ein gemeinsamer Ausschuss aller Fachbereiche und Fakultäten an Fachhochschulen, Technischen Hochschulen und Hochschulen für angewandte Wissenschaften der Bundesrepublik Deutschland, die Studiengänge aus den Bereichen physikalischer Technologien anbieten. Website: https://www.fachbereichstag-pht.de/


    More information:

    https://www.studienatlas-physik.de (Internetseite des „Studienatlas Physik“)
    https://www.omb-physik.de (Internetseite für den Online-Mathematik-Brückenkurs)


    Attachment
    attachment icon PDF der Pressemitteilung (115 kB)

    Criteria of this press release:
    Journalists, Teachers and pupils
    Chemistry, Electrical engineering, Mathematics, Physics / astronomy, Teaching / education
    transregional, national
    Schools and science, Studies and teaching
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay