idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Share on: 
08/05/2020 16:10

Zweite virtuelle Ringvorlesung der WLH ab sofort verfügbar

Johanna Kreischer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Wilhelm Löhe Hochschule für angewandte Wissenschaften

    Die Wilhelm Löhe Hochschule läd ein zur zweiten virtuellen Ringvorlesung: „Evidenz und dann? - Verantwortung der Akteure für Versorgungsforschung und eine wissensbasierte Versorgungspraxis"

    Prof. Dr. h. c. Herbert Rebscher, IGV Research spricht zum Thema der Ringvorlesungsreihe im Sommersemester 2020: "Bilder von Gesundheit und Pflege: was wird kommen, was wollen wir akzeptieren?"

    Der Vortrag ist hier verfügbar: https://www.youtube.com/watch?v=myReHOUF17g&t=1s

    Die Erfahrungen in der Corona-Zeit haben den Blick auf die Bedeutung von Digitalisierung und Begegnung in vielen Lebensbereichen, gerade aber auch mit Blick auf Gesundheit und Pflege neu gestellt. Sollen und können technologische Entwicklungen, etwa Gentechnik, Robotik und weitere Zukunftstechnologien Gesundheit und Pflege zielorientiert aber vor allem menschendienlich weiterentwickeln? Mit derartigen Technikimpulsen verändern sich auch Wohn-, Arbeits- und Sozialräume und somit auch die Bilder von Gesundheit und Pflege im gesellschaftlichen Kontext. Welche Bedeutung und welche Rolle werden Patientinnen und Patienten einnehmen, wenn sich viel genauer als es gegenwärtig vorstellbar ist, individuelles Verhalten, gesundheitsorientiert, auswerten und interpretieren lässt? Welche Bedeutung werden veränderte Familienstrukturen auf das Bild einer Pflege haben, die u. U. mit Technologie verbunden in anderen Verhältnissen, in einer anderen „Privatheit“ leben können?

    Diesen Fragen wollen die Ringvorlesungen im Sommersemester 2020 Rechnung tragen, die selbst durch die besonderen Umstände als „virtuelles“ Format nun stattfinden wird. Mit „Bildern der Pflege“ soll ein Aufschlag in eine konstruktiv-kritische Diskussion erfolgen. Eine Fortsetzung im Wintersemester soll stattfinden, im günstigsten Fall wieder mit der Möglichkeit sich vor Ort in der WLH, in neuen Räumlichkeiten, zum offenen Austausch zu treffen.

    Im Nachgang, bis zum 11. August, besteht die Möglichkeit Fragen, Anregungen, Impulse an info@wlh-fuerth.de zu formulieren, die wir dann auch an Herrn Prof. Dr. h. c. Herbert Rebscher weiterleiten werden.


    Contact for scientific information:

    Prof. Dr. Jürgen Zerth


    Original publication:

    https://www.wlh-fuerth.de/service/aktuelles/aus-dem-hochschulleben/news/detail/N...


    More information:



    Criteria of this press release:
    Journalists
    Medicine, Nutrition / healthcare / nursing, Philosophy / ethics
    transregional, national
    Miscellaneous scientific news/publications, Studies and teaching
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).