Leuphana veranstaltet Kreativ-Konferenz zur Zukunft der Arbeit

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project



Share on: 
09/14/2020 11:09

Leuphana veranstaltet Kreativ-Konferenz zur Zukunft der Arbeit

Henning Zuehlsdorff Pressestelle
Leuphana Universität Lüneburg

    Mit kreativem Denken und der Zukunft der Arbeit beschäftigt sich eine Veranstaltung an der Leuphana Universität Lüneburg am 24. September 2020. Praktiker, Wissenschaftler, Wirtschaftsvertreter, Studierende und andere Interessierte sind an diesem Tag eingeladen, sich über New Work, die Transformation der Arbeitswelt, auszutauschen und kreative Ideen zu entwickeln. Im Zentrum der Online-Konferenz „Creative Thinking X“ (CT-X) stehen Vorträge und Workshops.

    Was bedeutet New Work in der Praxis und wie können Ansätze von New Work sinnvoll in Unternehmen und Organisationen eingesetzt werden? Diese Fragen bestimmen den Austausch mit Kreativschaffenden und Innovationsbegeisterten. Den Auftakt-Vortrag hält die Leuphana-Juniorprofessorin Boukje Cnossen. Sie beschäftigt sich mit der Bedeutung von Räumen für die Schaffung einer ansprechenden Arbeitsumgebung. Coaches und Praktiker werden in verschiedenen Workshops mit den Teilnehmern ausgewählte Aspekte einer künftigen Entwicklung der Arbeitswelt ausleuchten.

    Veranstaltet wird die CT-X von den Projekten „Digital Entrepreneurship“, „Digital Knowledge Tranfer Model“ und „Sandbox Innovation Process“ im Kooperationsservice der Leuphana und gefördert durch Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und dem Land Niedersachsen.

    Anmeldung und weitere Information gibt es unter
    https://creativethinking.web.leuphana.de

    Hintergrund:
    Die Creative Thinking X ist ein Konferenzformat der Leuphana, in dem Methoden und Techniken des kreativen Denkens zur Lösung von Problemen spielerisch erprobt werden sollen. Seit 2018 versammelt die Leuphana einmal im Jahr Experten, Visionäre sowie Entwickler aus Wirtschaft und Wissenschaft, um gemeinsam aktuelle Trends des Creative Thinkings zu erkunden, auszuprobieren und zu erfahren. Dabei stehen immer aktuelle Themen aus der Arbeitswelt im Fokus.


    Criteria of this press release:
    Business and commerce, Journalists, Scientists and scholars, Students, Teachers and pupils, all interested persons
    Cultural sciences, Economics / business administration, Social studies
    transregional, national
    Scientific conferences, Transfer of Science or Research
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay