Neues Themenglossar des Digitalen Wörterbuchs der deutschen Sprache zur US-Präsidentschaftswahl 2020

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project



Share on: 
09/22/2020 13:22

Neues Themenglossar des Digitalen Wörterbuchs der deutschen Sprache zur US-Präsidentschaftswahl 2020

Dr. Ann-Christin Bolay Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

    Das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache (DWDS) der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW) hat ein Themenglossar zur bevorstehenden US-Wahl veröffentlicht. Komplexe Begriffe rund um das politische Großereignis werden erläutert und mit Verwendungsbeispielen illustriert.

    Der 3. November 2020 ist ein weltweit mit großer Spannung erwarteter Tag. Die Bürgerinnen und Bürger der Vereinigten Staaten von Amerika werden entscheiden, wer sie während der nächsten vier Jahre repräsentieren und regieren wird: der amtierende republikanische Präsident Donald Trump oder sein demokratischer Herausforderer Joe Biden. Medien in aller Welt verfolgen dieses Duell mit höchster Aufmerksamkeit, wird das Ergebnis der Wahl doch das politische Geschehen weltweit spürbar beeinflussen. Die Berichterstattung um das noch aus der Gründungszeit der Vereinigten Staaten stammende Wahlsystem konfrontiert die Öffentlichkeit mit vertrauten und weniger vertrauten politischen Schlüsselbegriffen wie Vorwahl, Mehrheitswahlrecht und Repräsentantenhaus, mit US-spezifischen Fremdwörtern und Begriffen wie Inauguration, Wahlmann und Wechselstaat, und mit teilweise durchaus kryptischen Anglizismen, die sich aber auch in deutschsprachigen Medien durchgesetzt haben, wie Gerrymandering, Electoral College und POTUS.

    Als gegenwartssprachliches Wörterbuch vermittelt das DWDS in leicht zugänglicher Weise Klarheit über die Bedeutung dieser komplexen Begriffswelt. Das Redaktionsteam hat dafür ein DWDS-Themenglossar zur US-Präsidentschaftswahl zusammengestellt, das in einer alphabetisch geordneten Wortliste Definitionen zu etwa 50 Begriffen rund um das politische Großereignis liefert. Jeder Glossareintrag ist mit dem ausführlichen Wörterbucheintrag des DWDS verknüpft, der wiederum Verwendungsbeispiele aus der aktuellen Presse, Hinweise auf typische Wortverbindungen und auf bedeutungsverwandte Wörter enthält. Das Glossar wird während der nächsten Wochen von der Redaktion fortlaufend erweitert und aktualisiert.

    Sie finden das Glossar unter diesem Link: www.dwds.de/themenglossar/US-Wahl-2020

    Das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache gehört zum von Bund und Ländern geförderten Akademienprogramm der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften und ist ein wesentlicher Bestandteil des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanzierten Zentrums für digitale Lexikographie der deutschen Sprache (ZDL).


    Contact for scientific information:

    Kontakt zum Projekt:
    Julia Naji
    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Zentrum für digitale Lexikographie der deutschen Sprache
    Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
    Jägerstr. 22/23, 10117 Berlin
    Tel. 030/20370-559
    E-Mail: naji@bbaw.de

    Pressekontakt:
    Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
    Dr. Ann-Christin Bolay
    Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin
    Tel. 030/20370-657, Fax: 030/20370-366
    E-Mail: bolay@bbaw.de


    More information:

    http://www.bbaw.de


    Attachment
    attachment icon Pressemitteilung als PDF

    Criteria of this press release:
    Journalists
    interdisciplinary
    transregional, national
    Press events
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay