Führung nach Feierabend - Impulsvortrag der Psychologie am SRH Campus Rheinland

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project



Share on: 
09/25/2020 14:38

Führung nach Feierabend - Impulsvortrag der Psychologie am SRH Campus Rheinland

Andre Hellweg Pressestelle
SRH Hochschule in Nordrhein-Westfalen

    Inzwischen sollte weitestgehend bekannt sein, dass die Kompetenz von Führungskräften von beispielloser Bedeutsamkeit für den Erfolg eines jeden Unternehmens ist. Führungstheorien befinden sich seit Jahrzehnten im Mittelpunkt zentraler Forschungsinteressen unterschiedlicher Disziplinen wie der Betriebswirtschaft oder dem (Personal-)Management. Dabei gerät hin und wieder außer Acht, dass die Erkenntnisse erfolgreichen Führungsverhaltens ihren Ursprung vor allem in der Psychologie haben.

    Unter dem Titel „Führung to go“ referierte Prof. Dr. Sabrina Krauss, Studiengangsleiterin der Psychologie und Arbeits-& Organisationspsychologie an der SRH Hochschule in Nordrhein-Westfalen und Projektleiterin des neuen SRH Campus am gestrigen Abend. Dargestellt wurden unterschiedliche Führungsansätze, deren Anwendungstauglichkeit zusammen mit den Teilnehmern diskutiert und an Praxisbeispielen erörtert wurde. Unter den Teilnehmern befanden sich Interessierte in Leitungspositionen aus dem Rheinland.

    Der Impulsvortrag verfolgte das Ziel, ausgewählte neue Konzepte und Führungsansätze vorzustellen, im interaktiven Austausch zu diskutieren und die Relevanz der Führungspersönlichkeiten zu verdeutlichen: „Mein Anliegen ist es, aufzuzeigen, welch wichtigen Anteil Führungskräfte daran haben, ihre Mitarbeiter zu motivieren, aber auch zu verdeutlichen, dass sie keine Superhelden sein müssen“, so Prof. Krauss.


    Criteria of this press release:
    Journalists
    Economics / business administration, Psychology, Teaching / education
    transregional, national
    Studies and teaching
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay