idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project



Share on: 
11/18/2020 16:24

Die Zukunft der Lehre ist digital, flexibel und international

Isabel Sand Hochschulkommunikation
Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

    Acht Jahre „Optimierung des Studienerfolgs“ an der htw saar .

    Im Rahmen des Qualitätspaktes Lehre hat die Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (htw saar) ihre Qualitätsstandards in der Lehre in den vergangenen acht Jahren kontinuierlich ausgebaut. Zum Projektende zieht die Hochschule ein Resümee und gibt Einblicke, wie gute Lehre auch in Zukunft weiter ausgebaut wird.

    Fasst man die letzten acht Jahre zusammen, so hat der Qualitätspakt Lehre das Verständnis, was gute Lehre bedeutet, deutlich geschärft und weiterentwickelt. „Zwischen Wissen besitzen und Wissen vermitteln, gibt es einen riesen Unterschied. Der Qualitätspakt Lehre hat den Lehrenden gezeigt: Ihr könnt an eurer Wissensvermittlung arbeiten, und dabei ist es völlig in Ordnung, wenn ihr eine angebotene Unterstützung nutzt. Diese Einsicht hat das Mindset an unserer Hochschule nachhaltig verändert,“ fasst Prof. Dr. Andy Junker, Vizepräsident für Studium, Lehre und Internationalisierung, den Kulturwandel zusammen.

    Mit dem Bund-Länder-Programm für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre, dem Qualitätspakt Lehre, stellte der Bund von 2012 bis 2020 rund zwei Milliarden Euro zur Verfügung, um die Betreuung der Studierenden und die Qualität der Lehre zu verbessern. In der ersten Förderphase bis 2016 wurden 186 Hochschulen gefördert. Für die zweite Förderphase bis Ende 2020 wurden die Fortsetzungsanträge von 156 Hochschulen ausgewählt.

    In beiden Förderphasen konnte die htw saar mit ihren Anträgen überzeugen und wurde mit insgesamt 12,1 Mio. Euro gefördert. 62 Projektmitarbeiter haben in 35 Teilprojekten zukunftsweisende Impulse zur qualitätsorientierten Weiterentwicklung der Lehre an der htw saar gesetzt. Dabei dockten sie auch an bestehende Projekte an, die an der Hochschule erfolgreich waren, wie das Mentoringprogramm. Dieses wurde in der Fakultät für Sozialwissenschaften entwickelt. Mit dem Qualitätspakt Lehre gelang die Übertragung in alle Fakultäten.

    „Ob eLearning, Mentoringprogramm, Studiumplus, Weiterbildungsangebote, die vielfältigen Tutorien und Unterstützungsangebote: Als wir diese Maßnahmen etabliert hatten, nahmen viele das Qualitätspakt-Lehre-Projekt für die Hochschule als echten Gewinn wahr,“ ergänzt Dr. Markus Ehses, Projektkoordinator Studium und Lehre.

    Das Projekt "Optimierung des Studienerfolgs" war in allen vier Fakultäten präsent und trug mit den Projektsäulen Betreuung, Individualisierung, Praxisbezug und Qualitätssicherung sowie dem Querschnittthema "Einbezug von Studierenden“ wesentlich zur Qualitätssteigerung und dem Stellenwert der Lehre an der htw saar bei. In den vergangenen Jahren wurde die Expertise in Studium und Lehre ausgebaut. „Diese Expertise zählt zum Kapital einer Hochschule, auf dem man die Erfolge der Zukunft aufbauen kann,“ erklärt Junker.

    Über das Projektende hinaus werden die Themen Digitalisierung in der Lehre, Heterogenität der Studierenden und Internationalisierung ihre hohe Relevanz in der Lehre an der htw saar behalten. Auch nach dem Projektende arbeitet die Hochschule daran, die Qualität ihrer Lehre stetig zu verbessern.

    Weitere Infos zu den einzelnen Projekten unter https://www.htwsaar.de/ql


    Contact for scientific information:

    Dr. Markus Ehses


    Criteria of this press release:
    Journalists, Scientists and scholars, all interested persons
    interdisciplinary
    transregional, national
    Advanced scientific education, Studies and teaching
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).