idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Share on: 
12/18/2020 14:07

BTU Postdoc erhält den Preis für die beste Dissertation in Brasilien

Ralf-Peter Witzmann Stabsstelle Kommunikation und Marketing
Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg

    Dr. Marcelo Brandalero forscht seit September 2019 als Post-Doc am Fachgebiet Technische Informatik der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus–Senftenberg (BTU) an der Verbesserung der Energie-Effizienz von Rechnern. Er gehört dem Team von Prof. Dr. Michael Hübner am Fachgebiet Technische Informatik an und hat den Preis für die beste Dissertation im Bereich Informatik in Brasilien gewonnen.

    Dabei setzte er sich mit seinem in Brasilien entwickelten Thema zu energie-effizienten konfigurierbaren Rechner-Architekturen in einem großen Wettbewerberfeld durch: Pro Jahr werden etwa 170 Promotionen im Bereich Informatik verteidigt, davon haben sich dieses Jahr 63 Kandidaten mit ihrer Arbeit für den Preis beworben, und davon wurden nur die sechs besten Arbeiten ausgewählt, um für den 1. Preis zu konkurrieren. Dr. Marcelo Brandalero hat am 19. November 2020 diesen sehr renommierten Preis erhalten. Er wird von der Sociedade Brasileira de Computação – SBC (Brasilianischer Verband für Informatik) vergeben, der größte Verband zur Förderung der Forschung und Lehre im Bereich Informatik in Brasilien. Der SBC organisiert jedes Jahr den Kongress CSBC, in dessen Rahmen der Preis vergeben wird.

    Dr. Marcelo Brandalero sagt zu seiner Auszeichnung: „Ich freue mich sehr, den Preis bekommen zu haben. Es war ein großer und interdisziplinärer Wettbewerb, und die anderen Kandidaten waren auch sehr gut. Ich bin dankbar für alle Kollegen und Mentoren, die auch zu diesem Preis beigetragen haben.“ Dr. Marcelo Brandalero plant, seine Forschung weiter in Richtung der zuverlässigen und effizienten Ausführung von Anwendungen der Künstlichen Intelligenz in moderne Rechner Architekturen auszubauen.

    Prof. Michael Hübner freut sich über diesen großen Erfolg seines Postdoc-Mitarbeiters: „In unserem Fachgebiet der Technischen Informatik wird weltweit an Ergebnissen geforscht, um digitale Prozesse, die heute in fast jedem Alltagsgerät stecken, effizienter, schneller und somit schlichtweg noch smarter zu machen. Wir haben hier an der BTU schon eine sehr gute internationale Sichtbarkeit erreicht. Hervorragende junge Wissenschaftler wie Dr. Marcelo Brandalero, die sich die BTU für ihre Forschung ausgesucht haben, helfen diesen hervorragenden Ruf noch zu verstärken.“


    Contact for scientific information:

    Prof. Dr.-Ing. habil. Michael Hübner
    Technische Informatik
    T +49 (0) 355 69-2591
    michael.huebner(at)b-tu.de

    Marcelo Brandalero
    Technische Informatik
    T +49 (0) 355 69-2026
    marcelo.brandalero(at)b-tu.de


    Criteria of this press release:
    Business and commerce, Journalists, Scientists and scholars, Students, Teachers and pupils
    Energy, Information technology
    transregional, national
    Contests / awards, Research projects
    German


    Dr. Marcelo Brandalero.


    For download

    x

    Dr. Marcelo Brandalero (li.) mit Prof. Michael Hübner im Informations-, Kommunikations- und Medienzentrum der BTU Cottbus–Senftenberg.


    For download

    x

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).