idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Share on: 
01/14/2021 11:48

Universität Freiburg nimmt als erste deutsche Hochschule mit HISinOne-APP am Zentralen Verfahren teil

Kai Thorhauer Pressestelle
HIS Hochschul-Informations-System eG

    Zum Wintersemester 2020 hat die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg ihr Bewerbungs- und Zulassungsverfahren erstmals komplett mit HISinOne-APP durchgeführt. Als erste deutsche Hochschule setzt die Universität Freiburg auch bei der Vergabe der bundesweit zulassungsbeschränkten Studiengänge auf HISinOne.

    Das HIS-System unterstützt seit dem Release 2019.12 die neueste Schnittstellenversion 4 des Dialogorientierten Serviceverfahrens und ermöglicht mit dem Release 2020.06 eine nahtlose Verknüpfung von dem Zentralen Verfahren mit dem lokalen Campusmanagement. Bewerbungs- und Zulassungsdaten können so nahezu in Echtzeit in beide Richtungen aktualisiert und synchronisiert werden.

    Zum Sommersemester 2020 wurden an der Albert-Ludwigs-Universität sämtliche Bewerbungsverfahren papierfrei durchgeführt und in diesem Zuge endgültig auf Onlinebewerbung mit Dokumentenupload über HISinOne-APP umgestellt. Einzig der im Sommersemester bewerbbare ZV-Studiengang Staatsexamen Zahnmedizin musste weiterhin über das Altsystem HISZUL-GX verwaltet werden, weil zum damaligen Zeitpunkt noch keine Direktanbindung für die ZV-Studiengänge oder Importmöglichkeit der LST-Dateien zur Verfügung standen.

    Die Aussicht, mit HISinOne-Version 2020.06 auch die ZV-Bewerbungen über die DoSV-Webservice-Schnittstelle vollständig und ohne Umwege über das GX-System verwalten zu können, war für das Team der Universität Freiburg die Triebfeder, um die Anbindung der drei zum Wintersemester 2020 bewerbbaren ZV-Studiengänge Medizin, Pharmazie und Zahnmedizin direkt in HISinOne-APP umzusetzen. Damit verbunden ergaben sich Vorteile wie die Verschlankung der lokalen Infrastruktur durch den endgültigen Verzicht auf ZUL-GX. Zudem ersetzte und vereinfachte der automatisierte Datenaustausch die bisherigen manuellen Abläufe bei der Erstellung der Rücksendedateien.

    „Am ersten Tag des Bewerbungszeitraums haben wir ca. 8.500 ZV-Anträge aus dem DoSV-Portal erhalten. Die Schnittstelle hat sich trotzt dieser unerwartet großen Menge als ausgesprochen robust und stabil erwiesen und sich im Produktivbetrieb bewährt“, schildert Clemens Kehl aus dem Rechenzentrum der Albert-Ludwigs-Universität die Erfahrungen. „Einzelne im Pilotbetrieb aufgetretene Unzulänglichkeiten – insbesondere die fehlende Übertragung der Immatrikulationsfristen – sollten baldmöglichst beseitigt werden, damit das Potenzial der Schnittstelle vollständig genutzt werden kann. Insgesamt können wir das Bewerbungsverfahren mit HISinOne-APP per Direktanbindung ans DoSV inklusive der ZV-Studiengänge klar weiterempfehlen.“

    Dr. Lars Hinrichs, Direktor Entwicklung der HIS eG: „Die Unterstützung der neuen DoSV-Schnittstellenversion 4 war einer unserer Entwicklungsschwerpunkte und ermöglicht unseren Mitgliedern eine durchgängige Bewerbung sowohl für dezentral als auch zentral vergebene Studiengänge. Wir freuen uns, dass unsere Software sich im Produktivbetrieb bewährt und einen echten Mehrwert für die Hochschulen bietet.“


    Attachment
    attachment icon Pressemitteilung: Universität Freiburg nimmt als erste deutsche Hochschule mit HISinOne-APP am Zentralen Verfahren teil

    Criteria of this press release:
    Journalists
    interdisciplinary
    transregional, national
    Organisational matters, Studies and teaching
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).