idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Share on: 
02/25/2021 09:27

Mannheim Master in Sustainability and Impact Management: Neuer Teilzeit-Studiengang für Führungskräfte der Zukunft

Ralf Bürkle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mannheim Business School gGmbH

    Programmkonzept integriert wirtschaftliche, ökologische und soziale Aspekte unternehmerischen Handelns

    Lehre je zur Hälfte in Präsenz- und Online-Formaten

    Programmstart im September 2021

    Klimakrise, Artensterben, soziale Ungleichheiten, Kinderarbeit und nicht zuletzt auch die Corona-Pandemie – es sind unzählige Herausforderungen, denen sich die Menschheit als Ganzes und auch Unternehmen als zentrale gesellschaftliche Akteure stellen müssen. Nachhaltiges Wirtschaften ist zu einem Imperativ geworden. Bei den meisten unternehmerischen Entscheidungen müssen wirtschaftliche, ökologische und soziale Aspekte ausbalanciert werden. An diesem Punkt setzt das Konzept des Mannheim Master in Sustainability and Impact Management an. Der neu geschaffene berufsbegleitende Studiengang wird mit einem in Bezug auf Inhalte und Lehrformen innovativen Konzept Führungskräfte der Zukunft ausbilden, die nicht nur über ein fundiertes Grundlagenwissen verfügen, sondern auch dazu in der Lage sein werden, notwendige Transformationsprozesse in Organisationen anzustoßen und zu begleiten sowie langfristige Werte als Grundlage für Erfolg zu schaffen.

    Angeboten wird das im September 2021 startende, 24-monatige und komplett englischsprachige Programm von der Mannheim Business School, dem organisatorischen Dach für Management-Weiterbildung an der Universität Mannheim. Es richtet sich branchen- und funktionsübergreifend an Nachwuchskräfte mit akademischem Erstabschluss und erster Berufserfahrung.

    „Gesellschaft und Wirtschaft wandeln sich derzeit grundlegend. Für Unternehmen können sich daraus vollkommen veränderte Geschäftsmodelle ergeben“, erklärt Professor Dr. Laura Marie Edinger-Schons, Inhaberin des Lehrstuhls für Nachhaltiges Wirtschaften an der Universität Mannheim und Akademische Direktorin des Programms. „In diesem Studiengang erweitern wir daher die klassische Managementausbildung um Wissen und Methoden, die notwendig sind, um ganzheitliche Lösungen für zentrale zukünftige Fragestellungen in Unternehmen zu schaffen“, so Edinger-Schons. Konkret bedeutet dies beispielsweise, dass grundlegende Management-Lehrinhalte mit einem Fokus auf Nachhaltigkeit und unternehmerische Verantwortung betrachtet werden und zudem Veranstaltungen zu Themengebieten wie Impact Measurement und Valuation, Dekarbonisierung, Impact Investing oder Social Entrepreneurship fester Bestandteil des Curriculums sind. Wahlfächer lassen zudem noch individuelle Schwerpunktsetzungen zu. Ein weiterer Pfeiler des Programms sind Angebote zur Persönlichkeitsentwicklung oder zu unternehmerischem Denken. „So werden unsere Studierenden in die Lage versetzt, Veränderungsprozesse in Unternehmen anzustoßen und umzusetzen“, unterstreicht Edinger-Schons.

    Entwickelt wurde der Studiengang in einem intensiven Dialog mit Expertinnen und Experten sowie Führungskräften aus Wirtschaft, Politik und Verbänden. Auch in die Lehre sind Praktikerinnen und Praktiker eng eingebunden. „Auf diese Weise haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, direkte Einblicke von Fachleuten zu bekommen, mit diesen in Workshops oder Projekten zusammenzuarbeiten und sich ein hochkarätiges Netzwerk aufzubauen“, betont Edinger-Schons. Auch in Bezug auf die Wissensvermittlung ist der Mannheim Master in Sustainability and Impact Management auf die Bedürfnisse der Teilnehmerinnen und Teilnehmer abgestimmt: Die Hälfte der Lehrveranstaltungen findet in Präsenzform statt; sie werden durch verschiedene, auf die jeweiligen Inhalte abgestimmte Online-Formate komplettiert.

    Für Professor Dr. Jens Wüstemann, Präsident der Mannheim Business School, ist der neue Studiengang eine ideale Ergänzung des bestehenden Programm-Portfolios, das sich aus MBA-, Executive-MBA- sowie spezialisierten Masterstudiengängen zusammensetzt. „Der Mannheim Master in Sustainability and Impact Management ist der beste Beweis, dass wir nicht nur die Curricula unserer etablierten Studiengänge kontinuierlich aktuellen Entwicklungen anpassen, sondern auch regelmäßig neue Angebote schaffen, die die Bedürfnisse der Praxis treffen“, so Wüstemann.

    Bewerbungen für den Mannheim Master in Sustainability and Impact Management werden ab sofort entgegengenommen. Der reguläre Preis beträgt 32.000 Euro. Teilnehmerinnen und Teilnehmer des ersten Studienjahrgangs erhalten einen Einführungsrabatt von rund 30 Prozent.

    Anmeldung zu den Informationsveranstaltungen sowie ausführliche Informationen zum Mannheim Master in Sustainability and Impact Management: www.mannheim-business-school.com/mim/

    Mannheim Business School
    Die Mannheim Business School (MBS) ist das organisatorische Dach für Management-Weiterbildung an der Universität Mannheim und eine der führenden Institutionen ihrer Art in Europa.

    Die MBS wurde als erste deutsche Institution bei den drei international bedeutendsten Vereinigungen wirtschaftswissenschaftlicher Bildungseinrichtungen (AACSB International, EQUIS und AMBA) akkreditiert. Gerade einmal ein Prozent aller Business Schools besitzt diese „Triple Crown“. Zudem ist die MBS in den renommierten MBA-Rankings des Economist, von Bloomberg Businessweek sowie von Forbes nicht nur beste deutsche Institution, sondern wird auch europaweit unter den Top 10 geführt.

    Zur Angebotspalette der MBS gehören ein MBA-Programm, das in Vollzeit und Teilzeit belegt werden kann und sich an „Young Professionals“ richtet, mehrere berufsbegleitende Executive-MBA-Programme für erfahrene Fach- und Führungskräfte sowie spezialisierte Masterprogramme wie der neue Mannheim Master in Sustainability and Impact Management. Außerdem bietet die MBS praxisnahe Zertifikatskurse zu ausgewählten Themen an.


    Ansprechpartner Mannheim Business School:
    Ralf Bürkle
    Director Marketing & Communications
    Telefon: (0621) 181 1476
    E-Mail: buerkle@mannheim-business-school.com
    www.mannheim-business-school.com/de


    More information:

    http://www.mannheim-business-school.com/mim/


    Criteria of this press release:
    Journalists
    Economics / business administration
    transregional, national
    Advanced scientific education, Studies and teaching
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).