idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Share on: 
02/26/2021 11:42

Umbenennung der Wilhelm Löhe Hochschule in SRH Wilhelm Löhe Hochschule

Johanna Kreischer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Wilhelm Löhe Hochschule für angewandte Wissenschaften

    Seit August 2020 ist die SRH Higher Education GmbH mit 51 Prozent an der SRH Wilhelm Löhe Hochschule (SRH WLH GmbH) in Fürth beteiligt. Die Zugehörigkeit zum SRH Hochschulverbund wird nun auch im Namen sichtbar.

    „Wir freuen uns, nun auch in unserem Namen die Zugehörigkeit zum SRH Hochschulverbund zu zeigen und künftig mit den beiden Trägern SRH und Diakoneo die SRH Wilhelm Löhe Hochschule noch breiter und zukunftsfähiger aufzustellen“, sagt Christian Gerard, Geschäftsführer der SRH WLH GmbH.

    Die Diakonie Neuendettelsau – 2019 mit Diak Schwäbisch Hall zu Diakoneo verschmolzen - hatte die Wilhelm Löhe Hochschule im Jahr 2012 mit dem Ziel gegründet, Fach- und Führungskräfte für den Sozial- und Gesundheitsbereich akademisch auszubilden. An der SRH Wilhelm Löhe Hochschule in Fürth sind heute mehr als 300 Studierende eingeschrieben. Der Anfang Juli 2020 bezogene moderne Neubau am Rand des Fürther Südstadtparks bietet Raum, um zu wachsen und innovative Lehr- und Lernkonzepte umzusetzen.

    Das von der SRH entwickelte CORE-Prinzip (Competence Oriented Research and Education) rückt aktives und eigenverantwortliches Lernen in den Vordergrund und ermöglicht den Studierenden intensives und praxisnahes Lernen in kleinen Gruppen.

    SRH Wilhelm Löhe Hochschule:
    Die staatlich anerkannte private SRH Wilhelm Löhe Hochschule in Fürth steht seit ihrer Gründung im Jahr 2012 mit ihrem innovativen Bachelor- und Master-Programm für Gesundheits- und Sozialmanagement in seiner modernsten Form. Fachlich überzeugt sie mit einem wissenschaftsorientierten, interdisziplinären Studienkonzept, das bei Arbeitgebern und Wissenschaft gleichermaßen angesehen ist. Die über 300 Studierenden de SRH WLH GmbH erwerben nicht nur Fach- und Praxiswissen, sondern lernen Gesundheit und Pflege interdisziplinär zu gestalten. Schnittstellen sind hier unter anderem Ökonomie und Management, Innovation und Technologie sowie beruflicher Pädagogik und Ethik.

    SRH | Gemeinsam für Bildung und Gesundheit:
    Bei der SRH verbindet uns die Leidenschaft fürs Leben. Als Stiftungsunternehmen mit führenden Angeboten in den Bereichen Bildung und Gesundheit unterstützen wir Menschen aktiv bei der Gestaltung eines selbstbestimmten Lebens und ihrer Zukunft. Unsere 16.000 Mitarbeiter in 46 Unternehmen begleiten über 1,2 Mio. Menschen im Jahr auf ihren individuellen Lebenswegen und erwirtschaften einen Umsatz von mehr als einer Milliarde Euro. Dabei tätigen wir jährlich Investitionen in Höhe von über 99 Mio. Euro. Der Sitz der gemeinnützigen Stiftung SRH Holding ist Heidelberg.
    Die Bildungseinrichtungen der SRH an insgesamt 44 Standorten werden jährlich von über 58.000 Menschen genutzt. Mit über 20.000 Studierenden an unserer Universität und unseren 8 Hochschulen ist die SRH einer der führenden Hochschulträger in Deutschland. In unseren 4 Schulen, 22 Fachschulen, 11 Beruflichen Rehabilitationszentren sowie 2 Weiterbildungseinrichtungen befähigen wir die Menschen mit individueller Förderung und starkem Praxisbezug.

    Diakoneo:
    Diakoneo KdöR gehört mit über 10.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von ca. 650 Mio. € zu den größten diakonischen Unternehmen in Deutschland. Als international vernetztes gemeinnütziges Unternehmen mit Sitz im fränkischen Neuendettelsau begleitet Diakoneo Menschen, die in ihren Lebenssituationen verlässliche Unterstützung suchen. In über 200 Einrichtungen in Bayern, Baden-Württemberg und Polen bietet Diakoneo umfassende Leistungen in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Pflege, Wohnen, Assistenz, Arbeit und Spiritualität.


    Contact for scientific information:

    Prof. Dr. Jürgen Zerth


    Original publication:

    https://www.wlh-fuerth.de/service/aktuelles/aus-dem-hochschulleben/news/detail/N...


    More information:

    https://www.wlh-fuerth.de/service/aktuelles/aus-dem-hochschulleben/news/detail/N...


    Criteria of this press release:
    Journalists
    Economics / business administration, Nutrition / healthcare / nursing, Teaching / education
    transregional, national
    Organisational matters, Studies and teaching
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).