idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Share on: 
05/04/2021 09:22

Hervorragende Platzierung für die JGU im CHE Hochschulranking in mehreren Fächern und unterschiedlichen Bereichen

Petra Giegerich Kommunikation und Presse
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

    Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) überzeugt im Bereich Studium bei den Indikatoren Unterstützung am Studienanfang, Studienorganisation und Vermittlung fachwissenschaftlicher und methodischer Kompetenzen.

    Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) hat sich im aktuellen CHE Hochschulranking, das heute im neuen ZEIT Studienführer 2021/22 erschienen ist, in mehreren Fächern und in unterschiedlichen Bereichen hervorragend platziert. Das CHE-Ranking wird seit 1998 vom Centrum für Hochschulentwicklung durchgeführt, für die aktuelle Erhebung wurden mehr als 300 Universitäten und Fachhochschulen untersucht. An der diesjährigen Erhebungsrunde haben sich dabei an der JGU die Fächer Biologie, Chemie, Geowissenschaften, Informatik, Mathematik, Medizin, Physik, Politikwissenschaft, Sport/Sportwissenschaft und Zahnmedizin aktiv beteiligt.

    Das CHE-Ranking erstellt keine klassischen Ranglisten, sondern nimmt für die erhobenen Kennzahlen eine Einordnung in Spitzen-, Mittel- und Schlussgruppe vor. Dabei fließen die Ergebnisse einer Studierendenbefragung ebenso ein wie Datenerhebungen an der Universität, aus denen Indikatoren zu den Bereichen Studium und Forschung gebildet werden.

    Im Rahmen der Studierendenbefragung kann sich die JGU bei vier Indikatoren in der nationalen Spitzengruppe platzieren, in den Bereichen Studienorganisation, Räume, Vermittlung fachwissenschaftlicher Kompetenzen und Vermittlung methodischer Kompetenzen. Dabei erreichen insgesamt fünf Fächer bei der Studierendenbefragung mindestens eine Platzierung innerhalb der Spitzengruppe. Zahlreiche sehr gute Ergebnisse erzielt die JGU auch bei weiteren Indikatoren im Bereich Studium. Dies gilt insbesondere für den Indikator Unterstützung am Studienanfang, bei dem sich alle teilnehmenden Fächer der JGU in der Spitzengruppe platzieren können. Auch im Hinblick auf die Indikatoren Kontakt zur Berufspraxis (Bachelor), Abschlüsse in angemessener Zeit (Bachelor) und Erfolgsquote erster Abschnitt Medizinische Prüfung können einzelne Fächer der JGU hervorragende Ergebnisse erzielen.

    Im Bereich der Forschungsindikatoren erreichen die Geowissenschaften in Bezug auf den Indikator Veröffentlichungen pro Wissenschaftler/in und die Geografie und die Zahnmedizin im Hinblick auf den Indikator Promotionen pro Professor/in Platzierungen in der nationalen Spitzengruppe.


    Criteria of this press release:
    Business and commerce, Journalists, Students, Teachers and pupils
    interdisciplinary
    transregional, national
    Contests / awards, Studies and teaching
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).