idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Share on: 
05/04/2021 17:01

Europa-Universität Viadrina und Uni Leipzig organisieren Workshops mit Kulturschaffenden aus Belarus

Michaela Grün Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

    Wie reagiert die unabhängige belarussische Kulturszene auf die aktuellen politischen und gesellschaftlichen Ereignisse in ihrer Heimat, welche künstlerischen Positionen haben sie in den Jahren zuvor geprägt? Eine Workshop-Reihe, zu der die Universität Leipzig in Kooperation mit der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) einlädt, geht diesen Fragen gemeinsam mit zeitgenössischen Kunst- und Kulturschaffenden aus Belarus nach.

    Die Veranstaltung „Zeitgenössische Literatur, Kunst und Kultur in Belarus. Künstlerische Positionen zwischen Aufbruch und Rückzug“ vom 27. Mai bis 15. Juli richtet sich vor allem an Studierende, steht aber auch externen Interessierten offen.

    Als Referentinnen und Referenten konnten gewonnen werden:
    • Artur Klinaῠ, Schriftsteller und Künstler
    • Michail Gulin, Künstler
    • Antonina Slobodtschikowa, Künstlerin
    • Zmicier Višniou, Schriftsteller und Verleger
    • Jura Dziwakou, Künstler.

    Die jeweils 90-minütigen Sitzungen werden geleitet von Iryna Herasimovich, Essayistin, Übersetzerin und Kulturmittlerin.

    Die Online-Veranstaltungen, die Russisch/Belarussisch – Deutsch gedolmetscht werden, finden jeweils donnerstags, 15.15 Uhr bis 16.45 Uhr statt. Zur Vorbereitung auf die Sitzungen laden Dr. Nadine Menzel (Universität Leipzig) und Dr. Nina Weller (Europa-Universität Viadrina) zu zwei Lektürekursen ein, in denen sich die Teilnehmenden mit den Werken der eingeladenen Künstlerinnen und Künstler vertraut machen. Anmeldungen sind möglich bis Freitag, 7. Mai, an: weller@europa-uni.de.

    Weitere Informationen über Projekte, Initiativen und Veranstaltungen rund um Belarus an der Europa-Universität Viadrina unter www.europa-uni.de/belarus


    Criteria of this press release:
    Journalists, Scientists and scholars, Students, all interested persons
    Art / design, Cultural sciences, Language / literature, Social studies
    transregional, national
    Cooperation agreements, Miscellaneous scientific news/publications
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).