idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Share on: 
05/17/2021 14:28

Forscher entdecken neue Nasenkröte am Straßenrand

Jennifer Nothnagel Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hessisches Landesmuseum Darmstadt

    Auf einer Expedition nach Peru im November 2019, also kurz vor Ausbruch der Coronapandemie, entdeckten Forscher um Dr. Jörn Köhler, Zoologe am Hessischen Landesmuseum Darmstadt, eine neue Froschart aus der Gruppe der ‚Nasenkröten‘.

    Die neue Art aus der Cordillera Azul zeichnet sich, wie der deutsche Name vermuten lässt, durch eine besonders lange ‚Nase‘ aus. Anders als die meisten Krötenarten sind die Tiere nicht braun, sondern vornehmlich grün gefärbt, aber entscheidend für ihre Identifizierung waren genetische Untersuchungen, wie Köhler berichtet.

    Das Team aus peruanischen und deutschen Wissenschaftlern nannte die neue Art nun Rhinella chullachaki. Chullachaki ist der Name eines mythischen Wesens aus Amazonien, welches als Wächter des Waldes beschrieben wird. Der Sage nach kann es verschiedene Gestalten annehmen und Menschen, die nicht respektvoll mit der Natur umgehen, Leid zufügen. »Wir weisen damit auf die anhaltende Lebensraumzerstörung in Amazonien hin«, sagt der Koautor Ernesto Castillo vom Naturhistorischen Museum in Lima.

    Die Entdeckung der neuen Art war eine Überraschung, denn die Tiere wurden am Rand einer viel befahrenen Straße gefunden, eine der wenigen Hauptverkehrsadern über die Anden, welche die Hauptstadt Lima mit dem Amazonas-Tiefland verbinden. In diesem Fall war es also kein unberührter Regenwald, welcher erst durch tagelange Bootsfahren und Fußmärsche erreicht werden kann, sondern ein kleiner Bachlauf neben dem geparkten Auto der Forscher.


    Contact for scientific information:

    Dr. Jörn Köhler, Zoologe, Hessisches Landesmuseum Darmstadt, T +49 (0) 6151 1657 063


    Original publication:

    CASTILLO-URBINA, E., F. GLAW, C. AGUILAR-PUNTRIANO, M. VENCES & J. KÖHLER (2021): Genetic and morphological evidence reveal another new toad of the Rhinella festae species group (Anura: Bufonidae) from the Cordillera Azul in central Peru. - Salamandra 57 (2): 181-195.
    [open access: https://www.salamandra-journal.com]


    More information:

    https://www.hlmd.de/presse/aktuelle-pressetexte-bilder.html


    Criteria of this press release:
    Journalists, Scientists and scholars
    Biology
    transregional, national
    Research results
    German


    Nasenkröte, Rhinella chullachaki


    For download

    x

    Nasenkröte, Rhinella chullachaki


    For download

    x

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).