idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Share on: 
06/18/2021 16:46

Zehnmal Ideenschmiede

Stefanie Terp Stabsstelle Kommunikation, Events und Alumni
Technische Universität Berlin

    TU Berlin beim Businessplan-Wettbewerb Berlin Brandenburg zum 10. Mal beste Gründungsuniversität / Auch TU-Start-ups erfolgreich im Wettbewerb

    Zum mittlerweile zehnten Mal wurde die TU Berlin im Rahmen des jährlichen Businessplan-Wettbewerbs Berlin-Brandenburg (BPW) mit dem Titel „Ideenschmiede“ als gründungsaktivste Hochschule in der Region ausgezeichnet. Verliehen wurde ihr die Auszeichnung im Rahmen der Abschlussprämierung des mehrstufigen Wettbewerbs, die am 17. Juni 2021 als Hybridveranstaltung stattfand. Die Auszeichnung „Ideenschmiede“ wird seit 2001 im Rahmen des BPW vergeben.

    Der Wettbewerb des BPW besteht jedes Jahr aus drei aufeinander aufbauenden Phasen. Zum Abschluss jeder Phase findet eine Preisverleihung statt, bei der die besten Teams und ihre Geschäftskonzepte in den Kategorien „BPW Plan“ und „BPW Canvas“ prämiert werden. Zudem wurde in diesem Jahr der mit 5.000 € dotierte Sonderpreis Nachhaltigkeit vergeben.

    Ausgehend von der Anzahl und der Qualität der eingereichten Businesspläne wird jedes Jahr die gründungsaktivste Hochschule der Region ermittelt. Insgesamt wurden 412 Geschäftskonzepte eingereicht.

    Auch Gründungs-Teams der TU Berlin waren beim diesjährigen BPW erfolgreich. In der Kategorie „BPW Plan“ belegten sie die ersten drei Plätze.

    Den ersten Platz gewann das Start-up Codary (verlinken auf https://codary.org/), das Kindern und Jugendlichen spielend das Programmieren beibringt.

    Auf den zweiten Platz kam das Gründungsteam von fungtion (verlinken auf https://www.fungtion.berlin/), welches pilzbasierte Ökomaterialien für technische Anwendungen produziert.

    ConBotics (verlinken auf https://conbotics.com/), ein Start-up, das Automatisierungslösungen wie beispielsweise einen neuartigen mobilen Malerroboter entwickelt, belegte den dritten Platz.

    Der Sonderpreis Nachhaltigkeit ging ebenfalls an das TU-Team von fungtion.

    Alle Teams werden im Hochschulinkubator des Centre for Entrepreneurship der TU Berlin betreut und auch das Gewinnerteam sowie die drittplatzierten der Rubrik „BPW Study“ kommen aus dem Centre for Entrepreneurship: Hier ging der 1. Platz an Skygarden – bereits im dritten Jahr in Folge ein Studierendenteam des Businessplan-Seminars Venture Campus im Rahmen des Master-Studiengangs Innovation Management, Entrepreneurship & Sustainability (MSc IMES) ebenso wie das Team Children Change the World, welches den dritten Platz belegt. „BPW Study“ richtet sich an Studierende, die im Rahmen einer Hochschulvorlesung ein Geschäftskonzept erarbeitet haben.

    Über das Centre for Entrepreneurship

    Das Centre for Entrepreneurship (CfE) bündelt die Kompetenzen der TU Berlin im Bereich Entrepreneurship. Am CfE wird Unternehmertum mit dreifacher, nachhaltiger Wirkung – ökonomisch, sozial und ökologisch – gelehrt, erforscht und praktisch möglich gemacht: Neben Forschung und Lehre unterstützt das CfE im Rahmen der praktischen Gründungsförderung Wissenschaftler*innen, Studierende sowie Beschäftigte der TU Berlin dabei, aus Ideen, Innovationen und Technologien disruptive Geschäftsmodelle zu entwickeln und in die Gesellschaft zu überführen.

    www.entrepreneurship.tu-berlin.de
    https://www.linkedin.com/company/cfe-tu-berlin



    Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:
    Julia Busch
    TU Berlin
    Kommunikationsmanagerin
    Centre for Entrepreneurship
    busch@tu-berlin.de


    Criteria of this press release:
    Journalists
    Biology, Environment / ecology, Information technology, Materials sciences, Mechanical engineering
    transregional, national
    Contests / awards
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).