idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Share on: 
09/10/2021 09:00

Dissertationspreis 2021 der Fachgruppe Bioinformatik für Torsten Groß, Berlin

Dr. Christine Dillmann Öffentlichkeitsarbeit
DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V.

    Dr. Torsten Groß (Humboldt Universität und Charité, Berlin) erhält den Dissertationspreis 2021 der Fachgruppe Bioinformatik (FaBI) für seine Dissertation zur deduktiven Analyse (Inferenz) von kausalen Netzwerken basierend auf Störungsdaten. Das Problem taucht in vielen Anwendungsfeldern auf und ist trotz diverser existierender Ansätze noch nicht vollständig gelöst worden. Besonders schwierig ist die Beurteilung von Identifizierbarkeit, also der Frage, ob Netzwerkparameter durch eine begrenzte Zahl von Experimenten überhaupt eindeutig bestimmbar sind.

    In seiner Arbeit gelangen ihm große Fortschritte dank zwei fundamental neuer Ideen zur Lösung des Problems. Eine biomedizinische Anwendung sind Modelle von Krebszellen, in denen Antworten auf gezielte Störungen des Signalnetzes gemessen werden. Hier hilft seine Methodik, mögliche neue Verschaltungen durch Mutationen zu entschlüsseln.

    Die FaBI ist eine gemeinsame Initiative von sechs wissenschaftlichen Fachgesellschaften (DECHEMA, GBM, GDCh, GI, GMDS, VAAM) und vertritt über 1300 Bioinformatikerinnen und Bioinformatiker in Deutschland. Sie vergibt jedes Jahr anlässlich der German Conference on Bioinformatics GCB den FaBI-Dissertationspreis.


    Criteria of this press release:
    Journalists, Scientists and scholars, Students
    Biology, Medicine
    transregional, national
    Contests / awards
    German


    Dr. Torsten Groß (Humboldt Universität und Charité, Berlin) erhält den Dissertationspreis 2021 der Fachgruppe Bioinformatik


    For download

    x

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).