idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Share on: 
09/15/2021 10:45

Geschichtswissenschaft und Geschichtsjournalismus

Dr. Sybille Wüstemann Geschäftsstelle
Gerda Henkel Stiftung

    Eine Debatte über alte Rivalitäten und neue Medien anlässlich des digitalen 53. Deutschen Historikertags | Im Live-Stream am Montag, 4. Oktober, 15.00 bis 17.00 Uhr

    Die Konkurrenz ist nicht neu – Wissenschaft und Journalismus wetteifern seit jeher um die Deutungshoheit über die Vergangenheit. Wie aber verändert sich das Verhältnis von Geschichtswissenschaft und Geschichtsjournalismus im Prozess der digitalen Transformation? Worin unterscheiden sich beide Sphären? Lassen sie sich überhaupt voneinander trennen? Was war früher anders? Im Rahmen der Netz-Reihe "Der Geschichtstalk" diskutieren am Montag, den 4. Oktober 2021, auf dem 53. Deutschen Historikertag Prof. Dr. Eva Schlotheuber (Vorsitzende des Verbandes der Historiker und Historikerinnen Deutschlands, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf), Dr. Gustav Seibt (Süddeutsche Zeitung, Berlin), Patrick Bahners (Frankfurter Allgemeine Zeitung, Köln) und Prof. Dr. Gabriele Metzler (Humboldt-Universität zu Berlin). Die Moderation haben Prof. Dr. Marko Demantowsky (Universität Wien) und Georgios Chatzoudis (Gerda Henkel Stiftung, Düsseldorf).

    "Geschichtswissenschaft und Geschichtsjournalismus"
    Live: Aus der großen Aula (Audimax) im Hauptgebäude der Ludwig-Maximilians-Universität München
    Sendezeit: Montag, 4. Oktober 2021, 15.00 bis 17.00 Uhr
    Live-Übertragung: für angemeldete Besucher auf der Konferenzplattform des Deutschen Historikertags
    weitere Informationen: https://www.historikertag.de/Muenchen2021/programm/gts7000-der-geschichtstalk-ge...)
    Aufzeichnung: jederzeit auf L.I.S.A. - Wissenschaftsportal Gerda Henkel Stiftung (https://lisa.gerda-henkel-stiftung.de/).

    "Der Geschichtstalk" ist eine gemeinsame Initiative der Gerda Henkel Stiftung und der Fachhochschule Nordwestschweiz/Pädagogische Hochschule. Kooperationspartner sind der Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands und der Düsseldorfer Coworking Space "Super7000", der als Kulisse der meisten Veranstaltungen der Reihe dient. Alle Geschichtstalks stehen im Wissenschaftsportal L.I.S.A. zur Verfügung: https://lisa.gerda-henkel-stiftung.de/gts7000

    Kontakt:
    Pressestelle der Gerda Henkel Stiftung
    Dr. Sybille Wüstemann
    Telefon +49 211 93 65 24 - 19
    Telefax +49 211 93 65 24 - 44
    wuestemann@gerda-henkel-stiftung


    More information:

    https://www.historikertag.de/Muenchen2021/programm/gts7000-der-geschichtstalk-ge...
    https://lisa.gerda-henkel-stiftung.de/gts7000


    Criteria of this press release:
    Journalists
    History / archaeology
    transregional, national
    Press events, Scientific conferences
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).