idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Share on: 
10/12/2021 08:37

Tandem-Tage: Video-Chats mit Studierenden

Gunnar Bartsch Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Julius-Maximilians-Universität Würzburg

    Studieninteressierte können an den Tandem-Tagen in den bayerischen Herbstferien das große Angebot an Studienfächern der Universität Würzburg kennenlernen. Anmeldeschluss ist der 17. Oktober.

    Schülerinnen und Schüler haben an den Tandem-Tagen der Uni Würzburg vom 2. bis 5. November 2021 Gelegenheit, bei Video-Chats mit Studierenden Einblicke in verschiedene Studienfächer und den Unialltag zu bekommen. Von den Studienbotschafterinnen und Studienbotschaftern des Teams uni@school erfahren sie Wichtiges über diverse Studiengänge. Und sie können alle denkbaren Fragen zum Studentenleben stellen.

    Wer dabei sein will, muss sich bis Sonntag, 17. Oktober 2021, anmelden. Zuvor gilt es, sein Wunschfach aus einem Fächerpool auf der Website der Tandem-Tage auszusuchen. Das Angebot reicht von Anglistik über Lehramt bis Zahnmedizin – http://go.uniwue.de/tandem

    Die angemeldeten Teilnehmenden erhalten rechtzeitig vor den Tandem-Tagen ihr persönliches Programm mit weiteren Infos.

    Ansprechbar auch nach den Tandem-Tagen

    „Für Studieninteressierte sind die Tandem-Tage eine großartige Möglichkeit, um in das gewünschte Studienfach zu schnuppern. Wir haben auch viele Interessierte, die an mehreren Tandem-Tagen teilnehmen, um so das passende Studium zu finden“, sagt Koordinatorin Kathrin Schaade von der Zentralen Studienberatung der Uni.

    „Auch in Coronazeiten sind unsere Studienbotschafterinnen und Studienbotschafter die idealen Ansprechpersonen bei der Studienwahl. Sie beantworten live alle Fragen und stehen auch nach den Tandem-Tagen für Fragen zur Verfügung“, ergänzt Schaades Kollege Johannes Böhnlein.

    Das Projekt uni@school

    Die Tandem-Tage werden von Studierenden durchgeführt, die im Projekt uni@school der Zentralen Studienberatung als Studienbotschafterinnen und Studienbotschafter aktiv sind – einem Kooperationsprojekt der Uni Würzburg mit der Agentur für Arbeit Würzburg und der Handwerkskammer Service GmbH.


    Contact for scientific information:

    Kathrin Schaade und Johannes Böhnlein, Zentrale Studienberatung, T +49 931 31-80714, schulen@uni-wuerzburg.de


    Criteria of this press release:
    Journalists, Teachers and pupils
    interdisciplinary
    transregional, national
    Schools and science, Studies and teaching
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).