idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Share on: 
11/29/2021 16:46

Zweiter digitaler Hochschultag erfolgreich absolviert

Tine Klier textpr+
APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft GmbH

    Aufgrund der besonderen Umstände wurde aus dem traditionsreichen APOLLON Symposium auch in diesem Jahr ein digitaler Hochschultag. Am 29. Oktober 2021 fand die Online-Tagung unter dem Motto: „News aus Lehre und Forschung“ statt – als starkes Signal für einen ungebrochen lebendigen Austausch in schwierigen Zeiten.

    Nach der Begrüßung durch Hochschulpräsidentin Prof. Dr. Johanne Pundt, Vizepräsidentin für Strategische Kooperationen und Transfer, Prof. Dr. Viviane Scherenberg, sowie Vizepräsident für Forschung, Prof. Dr. Kurt Becker, sorgten vier Vorträge aus den drei Fachbereichen Gesundheitswirtschaft, Prävention und Gesundheitsförderung sowie Pflege und Soziales für neue Impulse.
    Prof. Dr. Bettina Schreyögg, Prof. Dr. Marc Schipper und Clemens Klinke widmeten sich Studienerfolgen und -abbrüchen im Fernstudium (SaFe) mit einem kurzen Einblick in ein – durch das BMBF geförderten Forschungsprojekt – zur Unterstützung psychologischer Einflussfaktoren auf Studienerfolg- und -abbruch, welches seit Juni 2021 an der APOLLON Hochschule durchgeführt wird.

    Anschließend sprach Prof. Dr. Tobias Kesting über aktuelle Tendenzen und Neuerungen im Gesundheitsmarketing. Nach einer kurzen Pause erläuterte Prof. Dr. Marcus Eckert im Vortrag „Emotionale Kompetenz fördern – Prokrastination reduzieren?“ wie Studierende von einem Online- Training zur Stärkung der Emotionsregulation profitieren können.
    Den letzten Vortrag übernahm Prof. Dr. Olav Götz. Zusammen mit Prof. Dr. Astrid Loßin, Prof. Dr. Wolfgang Hipp und Dr. Barbara Schwoerer (KfH) stellte er ein gemeinsames Projekt mit dem Kuratorium für Heimdialyse und Nierentransplantation e. V. (KfH) vor: „Qualitative und quantitative Analyse als Basis einer ergebnisqualitäts- und prozessorientierten Patientenbehandlung“.

    Der Nachmittag startete mit einem MiniBarCamp des zweiten Vorsitzenden Tobias Ulamec vom APOLLON Alumni Verein zum Thema „Lessons learned?“. In vielen Bereichen hat COVID-19 Schwachstellen, aber auch Stärken in unseren Systemen zutage treten lassen, Die Diskussion gab Anlass zum Hinterfragen und „neu Denken“ – aber auch für Veränderungen und mögliche Umsetzungen in Pandemiezeiten.

    Den feierlichen Abschluss des digitalen Hochschultags bildete die von Birte Schöpke (u. a. Forschungsreferentin der APOLLON Hochschule) moderierte Verleihung des diesjährigen APOLLON Studienpreises. Die sechs Studienpreise wurden von der saproma GmbH gesponsert, welche dem geschäftsführenden Gesellschafter und APOLLON Hochschullehrer Prof. Wolfgang Hipp, gehört. Dabei erhielten die 20 Teilnehmer/-innen die Gelegenheit, ihr Thesis-Thema in Form eines Posters kurz vorzustellen. Zur Teilnahme berechtigt waren Absolventen/-innen, die zwischen Herbst 2020 und Herbst 2021 eine sehr gute Thesis verfasst hatten. Die Jury, bestehend aus: Prof. Dr. Ceren Dogan, Dr. Claudia Kemper, Torsten Thiedemann, Yvonne Schalwig und Christian Fiebig, entschied sich schließlich, die ersten Plätze an Dr. med. Viktoria Jokisch, Absolventin Master Health Management (MaHM) mit ihrer Thesis „Schwangerschaft während der Coronakrise. Analyse der ambulanten Versorgung und Entwicklung eines neuen Managementkonzeptes“ sowie an Mareen Weden, Absolventin Bachelor Angewandte Psychologie (B. Sc.), mit ihrer Thesis „Stressreduktion durch Achtsamkeitsmeditation im Fernstudium. Eine quantitative Untersuchung“ zu vergeben. Beide erhielten als Auszeichnung ein individuelles Karrierecoaching.

    Die jeweiligen zweiten Plätze gingen an Janine Moser, Absolventin Master Gesundheitsökonomie (M. A.) mit ihrer Thesis „eHealth in Deutschland und den USA – wie robust sind die Gesundheitssysteme im Falle einer Pandemie?“ sowie an Marco Seiler, Absolvent Bachelor Angewandte Psychologie (B. Sc.) mit „Mitarbeiterführung im Kontext virtueller Teamarbeit“. Sie gewannen je ein iPad.

    Die dritten Plätze, dotiert mit einem AMAZON-Gutschein im Wert von je 300 Euro, wurden Marlen Sämann, Absolventin Master Angewandte Gerontologie (M. A.) mit ihrer Thesis „Wohlbefinden während Corona. Eine Untersuchung von Pflegebedürftigen im ländlichen Raum aus salutogenetischer Sicht“ sowie Britta Leonhardt, Absolventin Bachelor Pflegemanagement (B. A.) mit ihrer Thesis „Resilienz von Pflegenden in der Palliative Care. Ein systematischer Literaturreview zur Ableitung von Handlungsempfehlungen für palliativ Pflegende“ zugesprochen.

    „Über 120 virtuelle Teilnehmende belegen den Erfolg dieser Art von Veranstaltung, die wir daher gerne jährlich für die kommenden Jahre planen“ so die Hochschulpräsidentin Prof. Dr. Johanne Pundt.
    Mit dem Datum 30.09.2022 steht der Termin für die nächste Hochschultagung bereits fest.


    More information:

    https://www.apollon-hochschule.de


    Criteria of this press release:
    Journalists, all interested persons
    Nutrition / healthcare / nursing, Teaching / education
    transregional, national
    Miscellaneous scientific news/publications
    German


    Zweiter digitaler Hochschultag an der APOLLON Hochschule


    For download

    x

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).