idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Share on: 
07/05/2022 11:52

Zukunft Schmecken – Teaching Kitchen auf der IdeenExpo 2022 lädt Schülerinnen und Schüler zu DIY Kochworkshops

Uwe Neumann (für CMD)/ PD Dr. med. Thomas Ellrott (für IfE) Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Culinary Medicine Deutschland e.V.

    Mit dem Hashtag #ZukunftSchmecken »DIY - Welcome to the Teaching Kitchen« laden Culinary Medicine Deutschland e.V., das Institut für Ernährungspsychologie an der Georg-August-Universität Göttingen/Universitätsmedizin, der Niedersächsische LandFrauenverband Hannover e. V. und das Zentrum für Ernährung und Hauswirtschaft Niedersachsen-ZEHN Besucherinnen und Besucher von Europas größter Bildungsmesse IdeenExpo 2022 auf einem großem Gemeinschaftsstand zu spannenden Kochworkshops und einem Quiz rund um die Themen Ernährung, Gesundheit, Nachhaltigkeit, Land- und Hauswirtschaft, Lebensmittelwertschätzung und Culinary Practices ein.

    Ernährung, Landwirtschaft und Hauswirtschaft sind Themen, die heute wichtiger sind denn je. Wie und was wir essen wirkt sich nicht nur auf unsere eigene Gesundheit aus, sondern beeinflusst unser ganzes Lebensumfeld, Klima und Gesellschaft. Viele Menschen haben den Kontakt zur Lebensmittelerzeugung verloren. Zudem können immer weniger aus Grundzutaten kochen. Zukunft schmecken bedeutet aber, eben diese wichtige Verbindungen zu unseren Lebensmitteln und zum sorgsamen, wertschätzenden Umgang damit, wieder herzustellen. Genau das wird Schülerinnen und Schülern in fünf parallelen Kochworkshops live im AgriFoodPark, Stand AP-08 in Halle 9 auf der IdeenExpo in Hannover vom 2.-10. Juli 2022 geboten. Im Teaching Kitchen werden Lebensmittel verwertet, die sonst weggeworfen würden, spannende Details zur Physik und Chemie des Kochens erklärt, über die vielfältigen Zusammenhänge zwischen Ernährung, Gesundheit und Klima diskutiert ... und es gibt viel zu probieren!

    Folgende Do It Yourself-Workshops (Exponate) erwarten die Gäste:
    • Brotchips aus altem Brot backen, Lebensmittelabfälle vermeiden
    • Hummus aus verschiedenen Hülsenfrüchten selbst herstellen
    • Frischkäse aus regionaler Milch herstellen
    • Erdbeer-Marmelade komplett aus regionalen Zutaten kochen
    • Science Island zur Physik und Chemie des Kochens

    Parallel können die Schülerinnen und Schüler ihr Wissen rund um die vielfältigen Themen des Standes in einem kurzweiligen Quiz auf die Probe stellen.

    Zwischen den Workshops findet in der Showküche des Messestands live Front-Cooking statt. Kochen zu können ist wichtig für die eigene Gesundheit, denn wer Kochen kann, ernährt sich im Schnitt gesünder. Sich mit dem Thema Kochen auseinander zu setzen ist aber auch wichtig für den Planeten, denn über 20 % unseres Treibhausgas-Fußabdrucks kommen durch die Ernährung zustande. Schließlich ist gemeinsames Kochen und Essen ein großes soziales Lagerfeuer und stärkt die soziale Einbettung jedes Einzelnen. Beim Front-Cooking werden kleine Kostproben serviert und es kann mit dem Standteam über die vielfältige Funktionalität des Kochens als Kulturtechnik, wichtiger Teil hauswirtschaftlicher Fertigkeiten und von Gesundheitskompetenzen gesprochen werden. Auch der Austausch über Rezepte ist ausdrücklich erwünscht!

    Ein Teil des Standteams ist im gleichen Alter wie die Besucherinnen und Besucher. Der Einsatz von vielen Schülertutorinnen und -tutoren sowie studentischen Tutorinnen und Tutoren gehört zum pädagogischen Standkonzept (Peer Education). Durch Einbeziehung des Medienpartners via Medien GmbH aus Rosdorf in die Planung wird der Stand auch zum digitalen Klassenzimmer. Die Küchengeräte sind digital vernetzt. Über zwei große Smartboards können die entstehenden digitalen Inhalte sowohl auf dem Stand als auch online als Live-Stream präsentiert werden.

    Uwe Neumann, Vorstand von Culinary Medicine Deutschland e.V.: „Die IdeenExpo ist eine phantastische Plattform des Ministeriums für Wissenschaft und Kultur des Landes Niedersachsen! Neun Tage lang möchten wir den Messebesuchern auf unserem Stand schmackhaft machen, wie wertvoll der Lernort Teaching Kitchen/Lehrküche als Living-Lab oder Reallabor für eine praxisgestützte Bildung und den Erwerb wichtiger Alltagskompetenzen ist.“

    „Wir freuen uns, im größten Klassenzimmer der Welt Jugendliche für die vielfältigen Berufsfelder der Ernährungs- und Agrarwissenschaft, der Lebensmittelchemie und -technologie aber auch der Tier- und Humanmedizin zu begeistern“, ergänzt Thomas Ellrott, Leiter des Instituts für Ernährungspsychologie, „denn zu all diesen Berufsfeldern bietet unser Stand spannende Anknüpfungspunkte.“

    Über Culinary Medicine Deutschland e.V.:

    Culinary Medicine Deutschland e.V (vormals CookUOS e.V.) wurde 2015 als Fortführung des Projektes CookUOS der Universität Osnabrück gegründet. Der Verein ist 2022 zum vierten Mal seit 2015 auf der IdeenExpo vertreten. Ziele von Culinary Medicine Deutschland e.V. sind die Stärkung der interdisziplinären und interprofessionellen Zusammenarbeit in Forschung und Lehre und der Transfer von Ernährungsbildung und Nachhaltigkeit in Fachwelt und Gesellschaft. Der Verein ist ernanntes Mitglied der internationalen Teaching Kitchen Collaborative (Harvard, Boston USA).

    Über das Institut für Ernährungspsychologie (IfE) an der Georg-August-Universität Göttingen/Universitätsmedizin:

    Das IfE ist ein Forschungs- und Lehrinstitut an der Georg-August-Universität Göttingen/Universitätsmedizin. Hauptaufgabe des Instituts ist die interdisziplinäre Forschung und Lehre über das menschliche Essverhalten zwischen Ernährungswissenschaft, Psychologie, Pädagogik und Medizin. In Kooperation mit Culinary Medicine Deutschland e.V. hat das IfE innovative Lehrkonzepte für das Medizinstudium und das Studium generale entwickelt, die im Lehrformat „Teaching Kitchen“ Gesundheit und Nachhaltigkeit mit praktischen Beratungskompetenzen verzahnen.

    Über den Niedersächsischen LandFrauenverband Hannover e. V. (NLV):

    Der NLV vertritt die Interessen aller Frauen und Familien im ländlichen Raum Niedersachsens – unabhängig von Alter, Beruf und Herkunft. Mit 64.000 Mitgliedern in 262 Ortsvereinen und 38 Kreisverbänden ist er der größte Mitgliedsverband im Deutschen LandFrauenverband. Der NLV setzt sich ein für die Verbesserung der sozialen, wirtschaftlichen und rechtlichen Situation von Frauen, für Bleibeperspektiven im ländlichen Raum, die Stärkung der Hauswirtschaft als Alltagskompetenz und Profession und den Dialog zwischen Landwirtschaft und Verbrauchern.

    Über das Zentrum für Ernährung und Hauswirtschaft Niedersachsen-ZEHN:

    Das ZEHN baut ein Netzwerk für Verbraucher*innen, Multiplikatorinnen und Multiplikatoren sowie Fachorganisationen in Niedersachsen auf. Gemeinsam stärken wir die bewusste Wertschätzung von Lebensmitteln und die Handlungskompetenz in Ernährung und Hauswirtschaft. Dazu stellt das ZEHN Informationen bereit und initiiert, vermittelt und begleitet Maßnahmen.

    Förderung:

    Der Stand #ZukunftSchmecken wird über das Aktionsprogramm Startklar in die Zukunft vom Kultusministerium Niedersachsen und von der Rut- und Klaus-Bahlsen-Stiftung, Hannover, als Hauptsponsoren unterstützt. Das Exponat Science Island wird vom Ministerium für Wissenschaft und Kultur des Landes Niedersachsen gefördert. Die Albrecht-Thaer-Gesellschaft übernimmt einen Teil der Lebensmittelkosten. Der Standbau wird durch die IdeenExpo-Stiftung (Stiftung Niedersachsenmetall) unterstützt.


    Contact for scientific information:

    PD Dr. med. Thomas Ellrott
    Tel. 0173-2606780
    thomas.ellrott@gmx.com
    http://ernaehrungspsychologie.org

    Uwe Neumann
    Tel. 0172-4954470
    uwe.neumann@culinarymedicine.de
    https://culinarymedicine.de


    Original publication:

    Zukunft Schmecken – großer Gemeinschaftsstand auf der IdeenExpo 2022 lädt Schülerinnen und Schüler zu DIY Kochworkshops über Ernährung, Gesundheit und Nachhaltigkeit ein


    Attachment
    attachment icon IdeenExpo 2022, Teamfoto, Kochen, Front Cooking, Workshops, Zukunft Schmecken

    Criteria of this press release:
    Business and commerce, Journalists, Scientists and scholars, Students, Teachers and pupils, all interested persons
    Environment / ecology, Medicine, Nutrition / healthcare / nursing, Teaching / education, Zoology / agricultural and forest sciences
    transregional, national
    Schools and science, Studies and teaching
    German


    #ZukunftSchmecken Team IdeenExpo 2022


    For download

    x

    #ZukunftSchmecken Workshop IdeenExpo 2022


    For download

    x

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).