idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Share on: 
05/10/2004 00:00

ANALYTICA 2004: Biochip soll allergische Reaktionen vermeiden helfen

Dr. Stefan Kurze Marketing - Strategisches Management
Institut für Mikrotechnik Mainz GmbH

    ***SPERRFRIST: 10.05.2004***
    Sichere Kontrolle von glutenfreien Lebensmitteln zum Schutz für Zöliakiepatienten

    ***SPERRFRIST: 10.05.2004***
    Im Rahmen des EU-Projekts "CD-CHEF" ist das Institut für Mikrotechnik Mainz GmbH (IMM) an der Entwicklung eines Biosensors für den Glutennachweis in Lebensmitteln beteiligt. Der Biosensor soll als Einwegchip die standardisierte Extraktion und Analyse von Proben aus Lebensmitteln ermöglichen. Auf der Analytica stellen die Mainzer Forscher ein erstes Funktionsmuster aus, das mit einem speziellen Nachweisverfahren Gluten bzw. dessen für Zöliakiepatienten toxischen Fragmente detektieren soll.

    Der Biosensor befindet sich auf einem miniaturisierten Einwegchip aus einem Polymerwerkstoff. Der Chip wurde für ein modulares Baukastensystem konzipiert, das später die Probenaufbereitung, Dosierung und Auswertung steuert. Die elektrochemische Detektion des toxischen Glutens erfolgt mittels Amperometrie. Zum Einsatz kommen zwei Elektroden: Eine Mikrobezugselektrode mit Feststoff-Elektrolyt aus Silber-Silberchlorid und eine modifizierte Goldfolie. Die Goldfolie ist mit spezifischen Antikörpern beschichtet, an die nur das toxische Gluten bindet. Die Bindung löst eine elektrochemische Reaktion aus. Über den damit verbundenen Stromfluss wird das Gluten quantitativ nachgewiesen.

    Der Analysechip ist für die Kontrolle von Lebensmitteln beim Produzenten vorgesehen, der die Waren als glutenfrei deklarieren möchte. Gleichzeitig soll mit dem Biochip ein EU-weiter Standard für den Nachweis und die Extraktion von toxischem Gluten in Lebensmitteln geschaffen werden.

    An der Entwicklung des Biosensors sind die Universität Rovira i Virgili (Spanien) und sieben weitere europäische Partner beteiligt. Das Projekt (QLKI-2002-02077) wird im Rahmen des "Quality of Life" - Programms der Europäischen Union gefördert.

    Weiteres unter:
    http://www.etseq.urv.es/BBG/dinamic/Cd-chef

    IMM ist als weltweit tätiges Dienstleistungsunternehmen für Forschung und Entwicklung in der Mikrotechnik auf kundenspezifische Entwicklungen spezialisiert

    Besuchen Sie uns auf der ANALYTICA 2004 in Halle A4, Stand 373.


    More information:

    http://www.etseq.urv.es/BBG/dinamic/Cd-chef


    Criteria of this press release:
    Biology, Chemistry, Information technology, Medicine, Nutrition / healthcare / nursing
    transregional, national
    Research projects, Research results
    German


    Biosensor für den Glutennachweis in Lebensmitteln: Der aus einem Polymer gefertigte Chip wurde für die Integration in ein modulares Baukastensystem ausgelegt, das später die Probenaufbereitung, Dosierung und Auswertung steuert.


    For download

    x

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay