idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Share on: 
08/03/2022 09:30

Stifterverband: Acht Hochschulen in das Diversity Audit aufgenommen

Michael Sonnabend Kommunikation
Stifterverband

    Weitere acht Hochschulen wurden in das Diversity Audit „Vielfalt gestalten“ aufgenommen. Damit befinden sich zurzeit insgesamt 33 Hochschulen in dem Auditierungsverfahren des Stifterverbandes. Hochschulen, die das Programm erfolgreich absolvieren, erhalten eine Zertifizierung. Diese bescheinigt ihnen, dass sie die Verschiedenheit ihrer Studierenden und Beschäftigten als Chance begreifen und Wege gefunden haben, um dieses Potenzial für die Hochschulentwicklung zu nutzen.

    Egal ob Studierende in Teilzeit, mit Migrationsgeschichte oder aus einem nichtakademischen Elternhaus – alle Studierende sollen die Chance haben, erfolgreich an Bildung teilhaben zu können. Ebenso wichtig ist die Förderung von Diversität unter den Beschäftigten, sei es in Wissenschaft oder Hochschulverwaltung. Deshalb unterstützt der Stifterverband seit neun Jahren Hochschulen dabei, ein spezifisches und für sie passendes Verständnis von Diversität und eine darauf bezogene Strategie zu entwickeln. Acht Hochschulen wurden in diesem Jahr in das aktuelle Diversity Audit aufgenommen:

    • Duale Hochschule Baden-Württemberg
    • Filmakademie Baden-Württemberg
    • FH Bielefeld
    • Ruhr-Universität Bochum
    • Technische Universität Darmstadt
    • Hochschule für Musik Karlsruhe
    • Hochschule RheinMain
    • Universität Stuttgart

    Diese Hochschulen werden ein zweijähriges Verfahren durchlaufen, in dem jede Hochschule eine passgenaue Diversity-Strategie entwickeln wird. Diese betrifft sowohl organisatorische Strukturen als auch Studium und Lehre oder die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Kommunikation oder bauliche Veränderungen können ebenfalls Teil der Diversity-Strategie sein.

    Der Stifterverband versteht das Diversity Audit, an dem bereits bundesweit mehr als 50 Hochschulen erfolgreich teilgenommen haben, als Instrument der Strategie- und Organisationsentwicklung. Auditorinnen und Auditoren unterstützen die teilnehmenden Hochschulen bei der Entwicklung und Umsetzung einer individuellen Diversitätsstrategie ohne vorgegebene Standards. Zertifiziert wird insbesondere, dass die Hochschulen sich einem intensiven organisatorischen Entwicklungsprozess gestellt haben. Die Zertifikate sind drei Jahre gültig. Eine neue Auditrunde startet im nächsten Jahr.

    Welche Hochschulen bereits am Diversity Audit teilgenommen haben und weitere ausführliche Informationen zum Diversity Audit selbst finden Sie unter:
    http://www.stifterverband.org/diversity-audit


    Contact for scientific information:

    Diversity Audit „Vielfalt gestalten“:
    Bettina Jorzik
    Programmleiterin „Lehre und akademischer Nachwuchs“
    T 0201 8401-103
    bettina.jorzik@stifterverband.de


    More information:

    http://www.stifterverband.org/diversity-audit


    Criteria of this press release:
    Journalists
    interdisciplinary
    transregional, national
    Contests / awards, Science policy
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).