idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Magazin
Share on: 
08/11/2022 11:05

Karrierechancen nutzen

SRH Hochschule für Gesundheit Marketing / PR
SRH Hochschule für Gesundheit

    Psychologie-Studierende der SRH Hochschule für Gesundheit lernen spannende und vielfältige Tätigkeitsbereiche im Berufsfeld Psychologie kennen.

    „Nach dem Studium haben Psycholog:innen zahlreiche Karrierewege, die ihnen offenstehen. Die verschiedenen Möglichkeiten aufzuzeigen und erlebbar zu machen, ist ein Hauptanliegen unserer regelmäßigen Veranstaltungsreihe Berufsfelderkundung“, meint Prof. Dr. Katharina Wick, Departmentleiterin Psychologie an der SRH Hochschule für Gesundheit. Sie organisiert diese im Rahmen des Moduls „Einführung in die Psychologie“ für Psychologie-Studierende aller Fachsemester.

    Die Berufsfelderkundung im Bereich Psychologie hat Tradition und ist gleichzeitig von enormer Bedeutung. Bereits in den Jahren zuvor erhielten die Studierenden einen berufspraktischen Einblick in verschiedene Bereiche, darunter die klinische Psychologie, Kinder- und Jugendpsychologie und Sportpsychologie. Rund 20 Karrieremöglichkeiten werden den Studierenden somit während ihres Studiums an der Gesundheitshochschule der SRH aufgezeigt. Im laufenden Sommersemester standen erneut vier spannende Vorträge auf dem Plan.

    Den Anfang machte Sebastian Löber, der den Einsatzbereich der beruflichen Rehabilitation vorstellte. Dr. Bettina Doering, Leiterin Migration und Integration der Stadtverwaltung Hannover, sprach zum Thema „Zwischen Wissenschaft und Praxis – Demokratieförderung, Migration und Radikalisierungsprävention“. Ein weiteres Feld lernten die Studierenden durch Thomas Pirke kennen, der über „Verkehrspsychologische Interventionen zur Unterstützung auffälliger Kraftfahrer:innen“ referierte. Den Abschluss bildete in diesem Semester Danny Nowak, Oberregierungsrat und Truppenpsychologe bei der Bundeswehr, der berufliche Perspektiven im Bereich Personal-, Truppen- und klinische Psychologie bei der Bundeswehr in den Fokus stellte. Einmal mehr wurde den Studierenden so aufgezeigt, wie breit gefächert das Feld der Psychologie ist und dass dieses weit mehr als die allseits bekannte Psychotherapie beinhaltet.

    Prof. Dr. Katharina Wick ergänzt: „Wir bekommen von den Studierenden durchweg positives Feedback zur Berufsfelderkundung. Sie schätzen die Möglichkeit, einen Einblick in Bereiche der Psychologie zu erlangen, die sie vorher nicht gekannt haben. Außerdem können sie so Kontakte für ihr Praktikum und den Berufseinstieg knüpfen.“

    Mehr zum NC-freien Bachelor-Studiengang Psychologie erfahren?
    Interessierte können sich unter https://www.srh-gesundheitshochschule.de/2022/infonachmittag-august/ für den nächsten Online-Infonachmittag am 23.08.2022 anmelden.


    Contact for scientific information:

    https://www.srh-gesundheitshochschule.de/unsere-hochschule/hochschulteam/kathari...


    Images

    Criteria of this press release:
    Journalists, Students, Teachers and pupils, all interested persons
    Nutrition / healthcare / nursing, Psychology, Social studies, Teaching / education
    transregional, national
    Studies and teaching
    German


     

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).