idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Magazin
Share on: 
09/21/2022 09:12

Dr. Konar Mutafoglu übernimmt Professur am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Simone Fischer Informations- und Pressestelle
Hochschule Düsseldorf

    Zum Beginn des Wintersemesters 2022/2023 übernimmt Dr. Konar Mutafoglu eine Professur für „Wirtschaftswissenschaften, insbesondere Nachhaltiges Wirtschaften“ am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Düsseldorf.

    Konar Mutafoglu studierte bis Dezember 2002 an der Universität Potsdam und schloss sein Studium mit den Abschlüssen Diplom-Volkswirt und Diplom-Geoökologe ab. Im November 2009 wurde er an der Technischen Universität Berlin zum Dr. rer. oec. promoviert.

    Konar Mutafoglu verfügt über mehrjährige Erfahrung aus verschiedenen Tätigkeiten in Forschung und Praxis zu aktuellen Nachhaltigkeitsfragen auf nationaler, europäischer und globaler Ebene. So war er als Sektorökonom bei der KfW Bank in Frankfurt/Main und als Senior Policy Analyst für das Institute for European Environmental Policy in Brüssel tätig. Zu seinen wissenschaftlichen Stationen gehörten Tätigkeiten als Postdoc an der University of Queensland und zuletzt als Senior Wissenschaftlicher Mitarbeiter am IASS Institute for Advanced Sustainability Studies e.V. in Potsdam.

    Seine zukünftigen Lehr- und Forschungstätigkeiten werden im Querschnittthema des nachhaltigen Wirtschaftens liegen. In der Lehre wird er das Thema Nachhaltigkeit in Bachelor- und Masterstudiengänge des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften einbringen. In der Forschung steht die Transformation zu nachhaltigerem Wirtschaften in Unternehmen und Gesellschaft im Mittelpunkt, u.a. zu Hindernissen in der praktischen Umsetzung in Unternehmen, aber auch die Frage, wie Nachhaltigkeit noch breiter gesellschaftlich verankert werden kann.

    Er freut sich auf die Zusammenarbeit mit den Studierenden und hierbei insbesondere auf Impulse aus der jungen Generation zu aktuellen Zukunftsfragen, die in der Lehre und in der Forschung aufgegriffen werden.


    Images

    Criteria of this press release:
    Journalists
    Economics / business administration, Social studies
    transregional, national
    Personnel announcements
    German


     

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).