idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Instance:
Share on: 
11/28/2022 18:30

Hypertonie Kongress 2022: Festvortrag zur Ökonomisierung von Medizin // Informationstag für Betroffene

Dr. Bettina Albers Pressestelle Deutsche Hochdruckliga
Deutsche Hochdruckliga

    Am Donnerstag öffnet der Deutsche Hypertonie Kongress seine Tore. Im Festvortrag wird Prof. Dr. Dr. h.c. Julian Nida-Rümelin die Gefährdung des medizinischen Berufsethos durch die zunehmende Ökonomisierung beleuchten. Für Pressevertreterinnen/-vertreter findet vorab am Donnerstagnachmittag ein Pressegespräch mit aktuellen Aspekten zum Thema Bluthochdruck statt. Am Samstag sind alle Betroffenen, Angehörigen und Interessierten herzlich zum Expertentalk „Gesünder leben mit kontrolliertem Blutdruck“ eingeladen. Durch das Programm führt rbb-Moderator Raiko Thal.

    Vom 1. bis zum 3. Dezember 2022 findet der 46. Deutsche Hypertonie Kongress statt – mit zahlreichen Highlights.

    Am 1. Dezember 2022 (18:15 - 19:30 Uhr), dem Eröffnungstag des Kongresses, wird Prof. Dr. Dr. h.c. Julian Nida-Rümelin, Staatsminister a.D., Pullach, einen Festvortrag zum Thema „Gefährdung des medizinischen Berufsethos durch die zunehmende Ökonomisierung“ halten. Das Thema ist vor dem Hintergrund der Streiks, die derzeit wieder in verschiedenen Kliniken in Deutschland stattfinden, hochaktuell. Ärztinnen und Ärzte kämpfen für bessere Arbeitsbedingungen, nachdem jahrelanger Personalabbau zur Kosteneinsparung, Bürokratiezuwachs und nicht zuletzt auch Corona zur jetzigen Situation geführt haben. Doch das Problem ist ein grundsätzliches: Wie wirtschaftlich darf Medizin überhaupt sein – und ab wann stehen sich ökonomischer Druck und hippokratischer Eid unvereinbar gegenüber? Nida-Rümelins Buch „Die Optimierungsfalle. Philosophie einer humanen Ökonomie“ hat intensive Debatten zum Verhältnis von Ökonomie und Ethik ausgelöst. Es beruht auf seinen langjährige Forschungen zur Theorie praktischer Rationalität an der Nahtstelle zwischen Ökonomie, Spieltheorie und Philosophie. Dass in der Medizin an der Nahtstelle zwischen Berufsethos und Wirtschaftlich bereits ein Loch klafft, zeigt sich daran, dass auch die Politik Handlungsbedarf sieht: Bundesgesundheitsminister Lauterbach hat eine Reform des DRG-Systems angekündigt. Es wird spannend sein, zu hören, welche Schlüsse der Philosoph Nida-Rümelin zieht und wie seine Lösungsansätze aussehen werden.

    Prof. Dr. med. Ulrich Wenzel, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Hochdruckliga e.V. DHL®, und die Kongresspräsidenten, Prof. Dr. med. Peter Trenkwalder, Starnberg, und Prof. Dr. med. Bernd Sanner, Wuppertal, laden außerdem am Tag der Kongresseröffnung, am 1. Dezember 2022 (14:30 - 15:30 Uhr), zu einem Pressegespräch ein. Folgende Themen werden diskutiert:

    • Arterielle Hypertonie: Welche Bedeutung haben die korrekte Blutdruck-Messung und Blutdruck-Einstellung?
    Prof. Dr. med. Bernd Sanner, Wuppertal, Kongresspräsident des 46. Deutschen Hypertonie Kongresses

    • Hypertonie im Alter: Was gilt es bei der Blutdruckeinstellung zu beachten?
    Prof. Dr. med. Peter Trenkwalder, Starnberg, Kongresspräsident des 46. Deutschen Hypertonie Kongresses

    • „Hot Topics“ der Therapie der arteriellen Hypertonie
    Prof. Dr. Ulrich Wenzel, Hamburg,
    Vorstandsvorsitzender der Deutschen Hochdruckliga e.V. DHL®

    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und bitten um Ihre Voranmeldung zur Pressekonferenz per E-Mail an: albers@albersconcept.de .

    Am 3. Dezember 2022 (10:00 — 13:00), bietet der Kongress eine besondere Veranstaltung für Menschen mit Bluthochdruck und am Thema Interessierte. Der rbb-Moderator Raiko Thal moderiert einen Expertentalk unter der Überschrift „Gesünder leben mit kontrolliertem
    Blutdruck“. Besprochen werden Aspekte der Prävention und Früherkennung, Tipps für den Alltag, das „How to“ der Blutdruckmessung, wie Betroffene mit Ernährung und Bewegung den Druck senken können und was bei der medikamentösen Therapie zu beachten ist. Die Teilnehmerplätze sind begrenzt, um Voranmeldung wird gebeten. Weitere Informationen hier: https://www.hypertoniekongress.de/wp-content/uploads/2022/10/Infotag-Faltblatt-2... .

    Für den Kongress (vor Ort oder Online-Teilnahme) können Sie sich auf der Kongress-Website akkreditieren: https://www.hypertoniekongress.de/presse/

    Wir hoffen, Sie vor Ort oder online begrüßen zu dürfen!
    Herzliche Grüße

    Dr. Bettina Albers
    Pressestelle Deutsche Hochdruckliga e.V. DHL®

    Tel.: 03643 / 776423
    www.hypertonie-kongress.de


    More information:

    https://www.hypertoniekongress.de


    Images

    Criteria of this press release:
    Journalists
    Medicine, Nutrition / healthcare / nursing, Philosophy / ethics, Politics
    transregional, national
    Miscellaneous scientific news/publications, Scientific conferences
    German


     

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).