idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Instance:
Share on: 
01/25/2023 13:04

Call for Papers zur 9. Internationalen Konferenz »Polymer Replication on Nanoscale« in Aachen

Susanne Krause Externe und interne Kommunikation
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

    Verfahren zur kostengünstigen Produktion mikro- und nanostrukturierter Oberflächen aus Polymermaterial sind für die industrielle Massenfertigung funktionaler Folien und abgeformter Bauteile sehr gefragt. Denn mit den bestehenden Spritzgieß- und Rolle-zu-Rolle-Verfahren lassen sich der geforderte Durchsatz und eine ausreichend hohe Reproduzierbarkeit für viele zukunftsträchtige Produktideen oft noch nicht erreichen. Die neunte internationale Konferenz »Polymer Replication on Nanoscale« (PRN), die am 1. und 2. Juni 2023 in Aachen stattfinden wird, befasst sich deshalb mit Verfahren zur effizienteren Fertigung funktioneller nanostrukturierter Oberflächen und stellt Lösungswege vor.

    Forschende und Unternehmen, die sich mit diesen Themen befassen, können noch bis zum 31. März 2023 ein einseitiges Abstract einreichen, um selbst als Vortragende für die Konferenz ausgewählt zu werden. Die Online-Anmeldung zur Konferenz unter www.ipt.fraunhofer.de/prn23 ist ebenfalls ab sofort freigeschaltet.

    Treffpunkt für Forschende und Unternehmen mit Expertise rund um die Replikation mikro- und nanostrukturierter Polymeroberflächen

    Die Konferenzreihe »Polymer Replication on Nanoscale« findet seit 2014 an wechselnden Forschungsstandorten in Dänemark, der Schweiz und Deutschland statt und hat sich als wichtiges internationales Forum für führende Expertinnen und Experten auf dem Gebiet der Replikation mikro- und nanostrukturierter Polymerwerkstoffe etabliert. Ziel der Konferenzen ist die Vernetzung und der Austausch über Entwicklungen, Forschungsergebnisse und Zukunftsvisionen für die Polymer-Mikro- und -Nanofertigung sowie ihre Anwendungen. Eingefasst wird die zweitägige Veranstaltung durch ein Rahmenprogrammaus Führungen und einem abendlichen Networking-Event.

    Die Konferenz bietet den Teilnehmenden Vorträge ausgewählter Referentinnen und Referenten rund um die großflächige Replikation von Mikro- und Nanostrukturen in Polymerwerkstoffen, darunter:

    - Herstellung mikro- und nanostrukturierter Formen, Einsätze oder Shims für die Polymerreplikation
    - Industrielle Replikationstechnologien, Spritzgießen, Rolle-zu-Rolle-Techniken und andere innovative Verfahren
    - Materialien für die Replikation polymerer Mikro- und Nanostrukturen
    - Anwendungen für funktionelle mikro- und nanostrukturierte Polymeroberflächen und polymere Mikro- und Nanogeräte
    - Metrologie und Charakterisierung mikro- und nanostrukturierter Polymeroberflächen
    - Simulation und Berechnung verschiedener Phänomene bei der Replikation im Mikro- und Nanomaßstab

    Informationen zur Einreichung eines Abstracts für die PRN Conference 2023 in Aachen

    Für eine Möglichkeit zur Konferenzteilnahme als Referentin oder Referent sollte eine einseitige Zusammenfassung des geplanten Vortrags per E-Mail als PDF an die folgende Adresse geschickt werden: prn@ipt.fraunhofer.de; Betreff: PRN2023 Abstract [NAME] für [VORTRAG/POSTER] Präsentation.

    Für die Erstellung der Abstracts ist die bereitgestellte Vorlage unter https://www.prn-conference.com/abstract zu verwenden. Spätester Termin für die Einreichung der Zusammenfassung ist der 31. März 2023. Die Bekanntgabe der Referentinnen und Referenten erfolgt am 17. April 2023.

    Teilnahme an der PRN Conference 2023 ohne eigenen Konferenzbeitrag

    Teilnehmende ohne eigenen Konferenzbeitrag können sich ab sofort unter www.ipt.fraunhofer.de/prn23 direkt zur Veranstaltung anmelden. Das detaillierte Vortragsprogramm der zweitägigen Konferenz wird nach Bekanntgabe der Vortragenden auf der Webseite vorgestellt.


    Contact for scientific information:

    Helen Sophie Kolb M.A.

    Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT
    Steinbachstr. 17
    52074 Aachen
    Telefon +49 241 8904-287
    helen.sophie.kolb@ipt.fraunhofer.de
    www.ipt.fraunhofer.de


    More information:

    https://www.ipt.fraunhofer.de/de/presse/Pressemitteilungen/230125-call-for-paper...


    Images

    Laserinduzierte LIPSS-Strukturen mit dem Design von Retroreflektoren.
    Laserinduzierte LIPSS-Strukturen mit dem Design von Retroreflektoren.

    © Fraunhofer IPT


    Criteria of this press release:
    Business and commerce, Journalists, Scientists and scholars
    Materials sciences, Mechanical engineering
    transregional, national
    Scientific conferences, Transfer of Science or Research
    German


     

    Laserinduzierte LIPSS-Strukturen mit dem Design von Retroreflektoren.


    For download

    x

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).