idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Share on: 
07/30/2004 09:19

Professorin Sabine von Schorlemer in deutsche Regierungsdelegation berufen

Birgit Berg Pressestelle
Technische Universität Dresden

    Frau Professor Dr. jur. Dr. rer. pol. Sabine von Schorlemer vom Zentrum für Internationale Studien (ZIS) der TU Dresden ist von der Bundesregierung in die deutsche Regierungsdelegation zur Ausarbeitung der UNESCO-Konvention zum Schutz der kulturellen Vielfalt, Paris, berufen worden.

    Professorin von Schorlemer war bereits im Dezember 2003 von UNESCO-Generaldirektor Matsuura als unabhängige Expertin mit den Entwurfsarbeiten zu dieser Konvention in Paris betraut worden. Zeitgleich wurde sie im Juli als Expertin ad personam in die vom Auswärtigen Amt finanzierte Deutsche UNESCO-Kommission (DUK) gewählt.

    Die DUK ist eine von 190 UNESCO-Nationalkommissionen, welche die mit Bildung, Wissenschaft, Kultur und Kommunikation befassten Organisationen und Institutionen des Landes (unter ihnen in Deutschland DFG, DAAD, Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften) in die Planung, Verwirklichung und Evaluierung des breit gefächerten UNESCO-Programms einbezieht.

    Die Deutsche UNESCO-Kommission wirkt als Bindeglied zwischen Staat und Wissenschaft und ihre Aufgabe ist es u.a., die Bundesregierung und die übrigen zuständigen Stellen in UNESCO-Belangen zu beraten.

    Telefon: 0351 463-37364

    Dresden, 28. Juli 2004


    Criteria of this press release:
    Law, Politics
    transregional, national
    Personnel announcements
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay