Wenn Menschen äussergewöhnliche Erfahrungen" machen

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Share on: 
07/28/1997 00:00

Wenn Menschen äussergewöhnliche Erfahrungen" machen

Rudolf-Werner Dreier Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau

    28.07.1997

    Wenn Menschen "aussergewoehnliche Erfahrungen" machen

    Psychologisches Institut stellt neues Angebot der Arbeitsgruppe "Beratung und Therapie fuer Menschen mit aussergewoehnlichen Erfahrungen" vor

    Liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren,

    wir moechten Sie ueber ein ganz neues Serviceangebot unserer Universitaet informieren: Personen mit "aussergewoehnlichen Erfahrungen" bietet die Albert-Ludwigs-Universitaet Freiburg ab sofort ein eigenes Beratungsangebot. Das Institut fuer Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene und das Psychologische Institut der Universitaet haben eine mbulante Versorgungseinheit, die "Beratung und Therapie fuer Menschen mit aussergewoehnlichen Erfahrungen" bietet. Die "aussergewoehnlichen Erfahrungen" werden von dem Personenkreis mit Begriffen wie "uebersinnlich", "uebernatuerlich" oder auch "magisch" umschrieben.

    In einer

    Pressekonferenz

    am Freitag, den 1. August 1997, um 10 Uhr im Haus "Zur Lieben Hand", Loewenstr. 16, 1. OG, Pressekonferenzzimmer

    werden Sie die Leiter der Beratungsstelle, Prof. Dr. Dr. Juergen Bengel, Psychologisches Institut, und Prof. Dr. Johannes Mischo, Institut fuer Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene ueber dieses neue Angebot informieren.

    Mit freundlichen Gruessen

    Rudolf-Werner Dreier, Leiter Presse- und OEffentlichkeitsarbeit


    Criteria of this press release:
    Medicine, Nutrition / healthcare / nursing, Psychology
    transregional, national
    No categories were selected
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay