HRW übernimmt neuen Campus in Mülheim an der Ruhr vom BLB NRW

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Share on: 
02/12/2016 10:00

HRW übernimmt neuen Campus in Mülheim an der Ruhr vom BLB NRW

Heike Lücking Referat Kommunikation & Marketing
Hochschule Ruhr West

    Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB NRW) hat in Mülheim an der Ruhr den neuen Campus an der Duisburger Straße an die Hochschule Ruhr West übergeben. In den kommenden Wochen wird die Hochschule ihren neuen Sitz beziehen und den Lehrbetrieb zum Sommersemester aufnehmen. Der geplante Kostenrahmen in Höhe von 139 Millionen Euro wurde eingehalten.

    „Der neue Campus ist ein Schmuckstück für Mülheim. Zwischenzeitlich hatten Vergabebeschwerden den Bau verzögert. Umso mehr freuen wir uns, dass wir das Projekt nun im Zeit- und Kostenrahmen abschließen konnten“, resümiert Hermann-Josef Peters, der stellvertretende Leiter der Niederlassung Münster des BLB NRW, und betont weiter: „Ein besonderer Dank gilt aber auch der Hochschule für die allzeit gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit während der vergangenen Jahre!“ Nach der Übergabe wird die Niederlassung Duisburg des BLB NRW die Hochschule betreuen. „Wir sind dankbar für die hervorragende Leistung unserer Münsteraner Kolleginnen und Kollegen“, freut sich der Duisburger Niederlassungsleiter Dr. Armin Lövenich.

    Durch den breiten Zugang von der Duisburger Straße aus und die Platzgestaltung zwischen den einzelnen Gebäuden präsentiert sich der Campus offen und kommunikativ. Ziegelfassaden mit großflächigen Fensterbändern prägen das äußerliche Erscheinungsbild der Gebäude, wobei die Farbe der Ziegel die Unterscheidung der Institutsgebäude von den allgemein genutzten Gebäuden – der Bibliothek, der Mensa und dem Hörsaalgebäude – erlaubt. Im Inneren erzeugen Sichtbetonwände und -böden den gewünschten Werkstattcharakter, der durch farbiges Mobiliar aufgelockert wird. Flexible Grundrisse bei den Institutsgebäuden ermöglichen die Nutzung durch unterschiedliche Lehreinrichtungen.

    „Ich freue mich, dass wir jetzt mit dem neuen Campus eine zentrale Adresse in Mülheim haben. Der neue Campus ist offen und transparent, er bietet optimale Lern- und Lehrbedingungen und viel Raum für Forschung. Das ist die HRW“, so Prof. Gudrun Stockmanns, Präsidentin der HRW.

    Auch HRW Kanzler Hemlut Köstermenke ist vom Hochschulneubau begeistert „Mit dem neuen Campus befinden wir uns nicht nur mitten in der Stadt, sondern auch mitten im Geschehen – denn Studierende und Beschäftigte sind nun alle gemeinsam an einem Ort und auf einem Campus. Die Beschäftigten können es kaum erwarten, dort einzuziehen.

    Die Hochschule veranschlagt für den Umzug, der aus organisatorischen Gründen nur in den Semesterferien stattfinden kann, rund 6 Wochen. Der Lehrbetrieb auf dem neuen Campus wird demnach pünktlich zum Sommersemester 2016 am 29. März starten.

    Am Samstag, 11. Juni, wird der neue Mülheimer Campus mit einem großen Campusfest für alle Interessierten offiziell eröffnet.

    Fakten zum Bauprojekt:

    An der Duisburger Straße in Mülheim an der Ruhr ist auf einer Fläche von 43.000 Quadratmetern ein Campus mit vier Institutsgebäuden, einer Bibliothek, einem Hörsaalgebäude, einer Mensa und einem Parkhaus mit einer Bruttogeschossfläche von insgesamt 62.500 Quadratmetern entstanden. Die Gewerke wurden europaweit ausgeschrieben. Insgesamt wurden 100 Vergaben an die Handwerksfirmen der unterschiedlichen Gewerke getätigt. Die veranschlagten Kosten für den neuen Campus in Höhe von 139 Millionen Euro wurden eingehalten.

    Der zweite Standort der Hochschule Ruhr West an der Hans-Sachs-Straße in Bottrop wurde mit einer Bruttogeschossfläche von 11.400 Quadratmetern auf einem Grundstück mit einer Fläche von 8.000 Quadratmetern errichtet. Der Lehrbetrieb an diesem Standort ist zum Wintersemester 2014/15 angelaufen. Der Baubeginn ist ebenfalls im Juli 2012 erfolgt. Die veranschlagten Kosten in Höhe von 34 Millionen Euro wurden ebenfalls eingehalten.


    Criteria of this press release:
    Journalists
    interdisciplinary
    transregional, national
    Organisational matters
    German


    v.l. Hermann-Josef Peters und Dr. Armin Lövenich (beide BLB NRW) übergeben den neuen HRW Campus in Mülheim an der Ruhr an Helmut Köstermenke und Prof. Dr. Gudrun Stockmanns (HRW)


    For download

    x

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay