idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Share on: 
01/22/2021 17:22

„Heute Journal“-Moderator Claus Kleber zu Gast bei der Ruperto Carola Ringvorlesung

Marietta Fuhrmann-Koch Kommunikation und Marketing
Universität Heidelberg

    Die USA nach der Inauguration Joe Bidens: Welche Ziele und Hoffnungen verbinden sich mit seiner Amtszeit und wie fällt die Bilanz der Trump-Präsidentschaft aus? Diese Fragen diskutieren der Journalist und erste Moderator des ZDF-„heute journals“, Dr. Claus Kleber, und der Heidelberger Historiker Prof. Dr. Manfred Berg in der abschließenden Veranstaltung der Ruperto Carola Ringvorlesung in diesem Wintersemester. Ihr Gespräch mit dem Titel „Nach der Amtseinführung: Quo Vadis USA?“ ist von Freitag, 29. Januar 2021, an als Videoaufzeichnung abrufbar über heiONLINE – das zentrale Portal der Universität Heidelberg mit Vorträgen, Diskussionsrunden und Veranstaltungen in digitalen Formaten.

    Pressemitteilung
    Heidelberg, 22. Januar 2021

    „Heute Journal“-Moderator Claus Kleber zu Gast bei der Ruperto Carola Ringvorlesung
    Abschlussbeitrag der Reihe „Quo Vadis USA?“ ist vom 29. Januar an abrufbar über heiONLINE

    Die USA nach der Inauguration Joe Bidens: Welche Ziele und Hoffnungen verbinden sich mit seiner Amtszeit und wie fällt die Bilanz der Trump-Präsidentschaft aus? Diese Fragen diskutieren der Journalist und erste Moderator des ZDF-„heute journals“, Dr. Claus Kleber, und der Heidelberger Historiker Prof. Dr. Manfred Berg in der abschließenden Veranstaltung der Ruperto Carola Ringvorlesung in diesem Wintersemester. Ihr Gespräch mit dem Titel „Nach der Amtseinführung: Quo Vadis USA?“ ist von Freitag, 29. Januar 2021, an als Videoaufzeichnung abrufbar über heiONLINE – das zentrale Portal der Universität Heidelberg mit Vorträgen, Diskussionsrunden und Veranstaltungen in digitalen Formaten.

    Claus Kleber ist seit 2009 erster Moderator des „heute journals“. Als Hörfunk- und Fernsehjournalist berichtete er mehrere Jahre aus den USA, unter anderem als ARD-Fernsehkorrespondent und späterer Leiter des ARD-Studios in Washington, D.C. Für seine journalistische und publizistische Tätigkeit wurde der promovierte Jurist vielfach ausgezeichnet, so mit dem Grimme-Preis, dem Deutschen Fernsehpreis und dem „Corine-Preis“ für sein Sachbuch „Amerikas Kreuzzüge“. Manfred Berg ist Inhaber der Curt-Engelhorn-Stiftungsprofessur für Amerikanische Geschichte am Historischen Seminar der Universität Heidelberg und stellvertretender Direktor des Heidelberg Center for American Studies. Zuvor war er unter anderem an der Freien Universität Berlin sowie am Deutschen Historischen Institut in Washington, D.C. tätig. Zu den Forschungsschwerpunkten des Historikers gehören unter anderem die Geschichte der afroamerikanischen Bürgerrechtsbewegung und die Politikgeschichte der USA.

    Die Ruperto Carola Ringvorlesung ist Teil eines Konzepts von Fokusthemen, mit dem die Universität Heidelberg zweimal jährlich gesellschaftlich relevante Forschungsfragen in unterschiedlichen Formaten an die breite Öffentlichkeit heranträgt. Die Reihe im Wintersemester 2020/2021 mit dem Titel „Quo Vadis USA?“ war Teil des Themas „Im Fokus: Freund und Feind“ und wurde in Zusammenarbeit mit dem Heidelberg Center for American Studies (HCA) konzipiert. Die Vorträge sind als Videoaufzeichnungen über das Portal heiONLINE abrufbar.

    Kontakt:
    Universität Heidelberg
    Kommunikation und Marketing
    Pressestelle, Telefon (06221) 54-2311
    presse@rektorat.uni-heidelberg.de


    More information:

    http://www.uni-heidelberg.de/de/heionline heiONLINE
    http://www.uni-heidelberg.de/de/transfer/kommunikation/ruperto-carola-ringvorles... Ruperto Carola Ringvorlesung


    Criteria of this press release:
    Journalists, all interested persons
    Politics, Social studies
    transregional, national
    Miscellaneous scientific news/publications
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).