idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Share on: 
06/21/2021 09:07

Ankündigung und Terminhinweis: Virtuelle DFG-Jahresversammlung vom 5. bis 7. Juli 2021

Marco Finetti Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

    Austausch mit hochrangiger politischer Beteiligung über Corona und Digitalisierung / Gemeinsamer Jubiläumsfestakt mit Stifterverband und Videobotschaft des Bundespräsidenten

    Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hält ihre Jahresversammlung 2021 vom 5. bis zum 7. Juli ab. In dieser Zeit tagen alle zentralen Gremien der größten Forschungsförderorganisation und zentralen Selbstverwaltungseinrichtung für die Wissenschaft in Deutschland – vom Präsidium über den Senat und den Hauptausschuss bis zur Mitgliederversammlung. Wie bereits 2020 finden auch diese Sitzungen wegen der Coronavirus-Pandemie in virtueller Form statt.

    In den Sitzungen des Senats am 5. Juli und des Hauptausschusses am 6. Juli steht unter anderem ein wissenschaftspolitischer Austausch über die Herausforderungen und Veränderungen durch die Coronavirus-Pandemie und die Digitalisierung in der Wissenschaft auf der Tagesordnung. Im Hauptausschuss nehmen dabei aufseiten der Zuwendungsgeber der DFG erstmalig die Bundesministerin für Bildung und Forschung sowie eine Reihe von Wissenschaftsministerinnen und -minister der Länder persönlich an der Sitzung teil. Beide Gremien treffen zudem Förderentscheidungen und weitere Beschlüsse zum Förderhandeln der DFG.

    In der Mitgliederversammlung am 7. Juli werden DFG-Präsidentin Professorin Dr. Katja Becker und Generalsekretärin Dr. Heide Ahrens den Vertretungen der 97 Mitgliedseinrichtungen einen Rückblick auf das Förderhandeln der DFG seit der letztjährigen Mitgliederversammlung im Juli 2020 geben. Mit den wichtigsten Zahlen und Daten zur Förderarbeit wird zur Mitgliederversammlung auch der „Jahresbericht 2020“ der DFG vorgelegt, der zudem ausgewählte Förderprojekte darstellt. Weitere Tagesordnungspunkte sind die Novellierung der Satzung der DFG sowie Wahlen im Präsidium und im Senat der Förderorganisation.

    Die diesjährige Festveranstaltung im Rahmen der Jahresversammlung hält die DFG ebenfalls am 7. Juli gemeinsam mit dem Stifterverband ab. Beide Organisationen holen damit den bereits für das vergangene Jahr geplanten und dann wegen der Coronavirus-Pandemie verschobenen Jubiläumsfestakt aus Anlass des 100. Gründungsjubiläums ihrer Vorgängerorganisationen nach, das zugleich für 100 Jahre Förderung und Entfaltung einer freien und unabhängigen Wissenschaft im Dienste der Gesellschaft in Deutschland steht.

    In dem virtuellen und für mehrere Tausend geladene Gäste aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft online übertragenen Festakt wollen DFG und Stifterverband auf die gemeinsamen Anfänge zurückschauen sowie aktuelle und künftige Herausforderungen in den Blick nehmen. Live-Talks und eingespielte Beiträge führen in Form einer Reise von den ersten Grönland-Expeditionen in den 1920er-Jahren bis zu den heutigen Innovation-Labs und künstlicher Intelligenz. Ehrengast des Festakts ist Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, der sich mit einer Videobotschaft an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wenden wird.

    Im Rahmen des Festakts wird zudem der Communicator-Preis 2021 verliehen, die wichtigste Würdigung im Bereich der Wissenschaftskommunikation in Deutschland. Mit dem Preis zeichnen DFG und Stifterverband seit mehr als 20 Jahren Forscherinnen und Forscher aus, die sich um den Dialog zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit besonders verdient gemacht haben. Diesjähriger Preisträger ist der Mathematiker Professor Dr. Jürgen Richter-Gebert von der Technischen Universität München.

    Mit der Jahresversammlung und dem darin eingebetteten Festakt klingt schließlich auch die Anfang 2020 gestartete Jubiläumskampagne „DFG2020 – Für das Wissen entscheiden“ aus. Nachdem infolge der Coronavirus-Pandemie nahezu sämtliche geplanten öffentlichen Veranstaltungen der bundesweiten Aktion abgesagt oder in digitale Formate übertragen wurden, findet nunmehr Ende Juni in Berlin eine einmalige Aufführung der Jubiläumsexpedition #fürdasWissen statt, in der Bürgerinnen und Bürger ihre Fragen an die Wissenschaft einbringen können. Die DFG dokumentiert die Veranstaltung auf ihrer Jubiläumswebsite und wird ausgewählte Fragen in einem fortgesetzten Dialog wieder aufgreifen. Mit dem Jubiläumsmotto „Für das Wissen entscheiden“ will die DFG auch künftig für den Wert einer freien und unabhängigen Forschung und Forschungsförderung für eine offene und informierte Gesellschaft werben.

    Weiterführende Informationen

    Medienkontakt:
    Marco Finetti, Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der DFG, Tel. +49 228 885-2230, marco.finetti@dfg.de

    Hinweise zur Medienarbeit:
    Über die Förderentscheidungen und sonstigen wichtigsten Beschlüsse im Senat und Hauptausschuss sowie in der Mitgliederversammlung wird die DFG am 6. Juli (circa 16 Uhr) und 7. Juli (circa 14 Uhr) in einer Reihe von Pressemitteilungen informieren.

    Am 8. Juli, 9-10 Uhr, findet die virtuelle DFG-Jahrespressekonferenz 2021 statt. Präsidentin Katja Becker und Generalsekretärin Heide Ahrens werden zusammenfassend über die Jahresversammlung berichten und zu aktuellen Themen aus Forschungsförderung und Wissenschaftssystem Stellung nehmen. Auch wird dabei der DFG-Jahresbericht 2020 öffentlich vorgestellt.

    Zu dieser Jahrespressekonferenz erfolgt eine separate Einladung an die Vertreterinnen und Vertreter der Medien.

    Diese und alle weiteren Pressemitteilungen zur Jahresversammlung 2021 finden sich fortlaufend ergänzt auch in einer digitalen Pressemappe unter:
    www.dfg.de/dfg_profil/reden_stellungnahmen/archiv/jahresversammlung_2021

    Begleitende Informationen zur Jahresversammlung auch im Internetangebot der DFG unter www.dfg.de und via Twitter unter https://twitter.com/dfg_public

    Der DFG-Jahresbericht 2020 kann mit Sperrfrist 8. Juli 2021 angefordert werden bei: presse@dfg.de

    Ausführliche Informationen und Materialien zur Jubiläums-Kampagne „DFG2020 – Für das Wissen entscheiden“ finden sich gesammelt unter: www.dfg2020.de


    More information:

    http://www.dfg.de/dfg_profil/reden_stellungnahmen/archiv/jahresversammlung_2021
    http://www.dfg.de
    http://www.dfg2020.de


    Criteria of this press release:
    Journalists, Scientists and scholars
    interdisciplinary
    transregional, national
    Organisational matters, Science policy
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).