idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Share on: 
01/20/2022 17:04

HS Gesundheit zeichnet gute Lehre aus

Judith Merkelt-Jedamzik Stabstelle Marketing, Kommunikation und Presse
Hochschule für Gesundheit

    Die Hochschule für Gesundheit in Bochum hat am 18. Januar 2022 zum zweiten Mal den Lehrpreis verliehen.

    In diesem Jahr stand der Preis unter dem Schwerpunkt "Interdisziplinarität in der Lehre". Der Preis ging an Prof. Dr. Anne Roll, Prof. Dr. Heike Köckler und ein Lehrteam, bestehend aus Prof. Dr. Marcus Kutschmann und Christine Preiser. Die Preisträgerinnen sowie das Lehrteam dürfen sich über ein Preisgeld von jeweils 100 Euro freuen.

    "An der Hochschule ist uns ein interdisziplinäres Verständnis von Gesundheit sowohl in der Forschung als auch in der Lehre wichtig. In den Lehrveranstaltungen möchten wir bei unseren Studierenden fächerübergreifende Kompetenzen stärken und sie in der Kommunikation mit anderen Professionen schulen", so Prof. Dr. Sven Dieterich, Vizepräsident für Studium und Lehre an der Hochschule für Gesundheit.

    Es waren insgesamt 26 Nominierungen von Studierenden eingegangen, aus denen eine Jury aus Studierenden, Lehrenden und wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen der Hochschule die Preisträger*innen auswählte.

    Bei der digitalen Preisverleihung am 18. Januar 2022 bedankte sich Hochschulpräsident Prof. Dr. Christian Timmreck bei den Studierenden für die zahlreichen Nominierungen und gratulierte den Preisträge*innen: „Darum geht es am Ende, dass man eine gute Lehre macht, die auch bei den Studierenden ankommt.“

    Preisträgerin Prof. Dr. Anne Roll, Professorin für gerontologische und geriatrische Pflege an der Hochschule für Gesundheit, wurde für ihre Lehre im Department für Pflegewissenschaft ausgezeichnet. Roll vermittle in ihren Vorlesungen ein interdisziplinäres Pflegeverständnis und lege großen Wert darauf, ihren Studierenden ein umfassendes Berufsverständnis nahezubringen, heißt es in der Nominierung.

    In der Nominierung von Preisträgerin Prof. Dr. Heike Köckler, Professorin für Sozialraum und Gesundheit, wurden vor allem die modernen Methoden hervorgehoben, mit denen sie bei ihren Studierenden die Neugierde auf interdisziplinäre Fragestellungen weckt.

    Das Lehrteam, bestehend aus Prof. Dr. Marcus Kutschmann, Professor für Forschungsmethoden im Kontext Gesundheit, und Christine Preiser, Lehrbeauftragte, wurde für die anschauliche Vermittlung und die gute Lernatmosphäre in ihren Veranstaltungen zu qualitativen und quantitativen Forschungsmethoden nominiert.


    More information:

    https://magazin.hs-gesundheit.de/lernen-lehren/preistraegerinnen-im-interview/ Spannende Interviews mit den Preisträger*innen gibt es im Online-Magazin der Hochschule zum Nachlesen.


    Criteria of this press release:
    Journalists
    Nutrition / healthcare / nursing
    transregional, national
    Contests / awards
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).