idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


Share on: 
04/09/2008 - 04/11/2008 | Würzburg

10. InetBib-Tagung in Würzburg

Vom 9. bis 11. April treffen sich in Würzburg über 300 Bibliothekare und Informationsfachleute, um sich über innovative Perspektiven des World Wide Web und elektronische Medien für Bibliotheken auszutauschen. Mit dabei sind auch Vertreter von Google Deutschland, Suchmaschinenoptimierer, Anbieter von Portalen und e-Books sowie Vertreter der Blogger-Szene.

Sie ist die wohl bekannteste deutschsprachige Veranstaltung zum Thema "Neue Medien und Bibliotheken": die InetBib-Tagung. Alle zwei Jahre findet das Treffen statt, Ausrichter sind in diesem Jahr die Universitätsbibliothek und die Stadtbücherei Würzburg, die Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt und die Universitätsbibliothek Dortmund. Warum Dortmund? Die dortige Unibibliothek betreut "InetBib", eine über das Internet laufende Mailingliste zum Thema "Internet und Bibliothek" mit inzwischen über 5000 Teilnehmern. Veranstaltungsort ist die Neue Universität am Sanderring.

Die Präsenz von Bibliotheken in Second Life, die Digitalisierung des urheberrechtsfreien Bestandes der Bayerischen Staatsbibliothek durch Google, die Motivation von Wikipedia-Autoren, die Novellierung des Urheberrechtsgesetzes, das Problem der Archivierung des World Wide Web sowie Edutainment oder Liveblogging: Diese und weitere Themen stehen auf dem Programm der zehnten InetBib-Tagung in Würzburg. Insgesamt werden 36 Vorträge angeboten, darunter auch einige Firmenvorträge, in denen neue Produkte präsentiert werden. Erstmals gibt es so genannte Speakers Corner-Reden zu ausgewählten Themen, die parallel an mehreren Stehtischen gehalten werden, an denen man als Zuhörer nach Belieben verweilen kann.

"Wir möchten auf dieser Konferenz Web 2.0 wirklich leben, zum Beispiel Bloggern ein Forum geben, andererseits auch in Vorträgen prüfen, wohin sich denn eine gesunde Mischung aus Bibliothek 1.0 und Bibliothek 2.0 entwickeln könnte", erklärt Michael Schaarwächter, Betreuer der seit 1994 aktiven Mailingliste InetBib. Die Planungen dafür laufen schon seit geraumer Zeit auf Hochtouren, an der UB Würzburg arbeitet eine ständige Task Force an der Detailplanung.

Information on participating / attending:

Date:

04/09/2008 12:00 - 04/11/2008 14:00

Event venue:

Neue Universität
Sanderring 2
97070 Würzburg
Bayern
Germany

Target group:

all interested persons

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Information technology, Media and communication sciences

Types of events:

Entry:

04/01/2008

Sender/author:

Gunnar Bartsch

Department:

Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event23115


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).