idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Event


institutionlogo


Share on: 
09/13/2008 - 09/13/2008 | Köln

Feindbild Islam - Rechtspopulistische Kulturalisierung des Politischen

Die Stadt Köln wird zum Ende des Monats September Veranstaltungsort einer Zusammenkunft der europäischen Rechtsaußenparteien sein, die dort unter propagandistischen Vorzeichen einen "Anti-Islamisierungskongress" durchführen wollen. Die extreme Rechte hat - über die Landesgrenzen hin-weg - das Angstthema Islamismus als Projektionsfolie zur propagandistischen Popularisierung ihres Rassismus erkoren. Damit kanalisiert sie die vorherrschende emotionalisierte Auseinandersetzung um Islam und Integration nach Rechtsaußen.

Daher veranstalten die "Arbeitsstelle Neonazismus an der Fachhochschule Düsseldorf" und die "Info- und Bildungsstelle gegen Rechtsextremismus im NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln" in Ko-operation mit der VHS Köln eine Tagung unter dem Titel "Feindbild Islam". Ziel ist es, aktuelle Er-scheinungsformen eines antiislamisch und populistisch ausgerichteten Rassismus zu beleuchten und den Umgang damit zu diskutieren.

Teilnehmen werden unter anderen: der Islamwissenschaftler Dr. Michael Kiefer, die Sozialwissen-schaftlerin Prof. Karin Priester, der Erziehungswissenschaftler Prof. Micha Brumlik, der Theologe Prof. Thomas Naumann, der Politikwissenschaftler Dr. Kemal Bozay, die Literaturwissenschaftlerin Prof. Sabine Kebir, der Soziologe Prof. Erol Yildiz und der österreichische Autor Robert Misik.

Information on participating / attending:
Teilnehmen werden unter anderen: der Islamwissenschaftler Dr. Michael Kiefer, die Sozialwissen-schaftlerin Prof. Karin Priester, der Erziehungswissenschaftler Prof. Micha Brumlik, der Theologe Prof. Thomas Naumann, der Politikwissenschaftler Dr. Kemal Bozay, die Literaturwissenschaftlerin Prof. Sabine Kebir, der Soziologe Prof. Erol Yildiz und der österreichische Autor Robert Misik.
Ein ausführliches Programm sowie weitere Hinweise zur Tagung finden Interessierte unter: www.nsdok.de/ibs

Die Teilnahme ist kostenlos, es fällt lediglich ein Unkostenbeitrag für die Verpflegung an. Eine schriftli-che Anmeldung (per E-Mail, Fax oder per Post) ist erforderlich.

Weitere Informationen:
Alexander Häusler
Fachhochschule Düsseldorf
FB Sozial. u. Kulturwissenschaften
Forschungsschwerpunkt Rechtsextremismus
Gebäude 24.21 / Universitätsstr. 1
D-40225 Düsseldorf
Tel.: (0211) 81-11491 /-14625
Fax: (0211) 81-11490
E-Mail: alexander.haeusler@fh-duesseldorf.de

Anmeldung unter:
Hans-Peter Killguss
NS-Dokumentationszentrum
Info- und Bildungsstelle gegen Rechtsextremismus (ibs)
Appellhofplatz 23 - 25
50667 Köln
Tel.: (0221) 221-26332
Fax: (0221) 221-25512
E-Mail: hans-peter.killguss@stadt-koeln.de
Internet: www.nsdok.de/ibs

Date:

09/13/2008 10:00 - 09/13/2008 18:00

Event venue:

Volkshochschule Köln
Studienhaus am Neumarkt
Josef-Haubrich-Hof 2
50676 Köln
Nordrhein-Westfalen
Germany

Target group:

all interested persons

Relevance:

regional

Subject areas:

Law, Philosophy / ethics, Politics, Religion, Social studies

Types of events:

Entry:

08/18/2008

Sender/author:

Simone Fischer

Department:

Informations- und Pressestelle

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event24337


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).