idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Event


institutionlogo


Share on: 
04/22/2009 - 04/22/2009 | Hamburg

Fachtagung "Schiffsemissionen und Klimaschutz" an der HAW Hamburg

Wie sehen technologische Lösungen zur Vermeidung von CO2-Ausstoß aus? Welche wirtschaftliche Bedeutung hat die Verringerung von Treib­hausgasen? Was tut sich generell auf dem Schifffahrtsmarkt und welche rechtlichen Rahmenbedingungen bestehen? Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft sowie aus Behörden und Verbänden referieren über ihr Spezialgebiet und stellen sich der Diskussion:

Fachtagung "Schiffsemissionen und Klimaschutz - Herausforderungen, Handlungsbedarfe und innovative Ansätze": am 22. April 2009 von 8.30 - 16.00 Uhr in der HAW Hamburg, Berliner Tor 21, 20099 Hamburg

Ziel des Forschungs- und Transferzentrums "Applications of Life Sciences" (FTZ-ALS) der HAW Hamburg und seiner Kooperationspartner - der Handelskammer Hamburg, der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt (Leitstelle Klimaschutz), dem Verband für Schiffbau und Meerestechnik e.V. u.a. - ist es, das Thema "Schiffsemissionen und Klima­schutz" auf europä­ischer, nationaler und regionaler Ebene zu erörtern. Insbesondere sollen auf der Tagung innovative Ansätze zur Reduktion von Schiffs­emissionen vorgestellt werden.

Obwohl das Schiff nach wie vor der umweltfreundlichste und energieeffizienteste Verkehrsträger ist, hat der globale Seeverkehr mit gut drei Prozent des weltweiten CO2-Ausstoßes ein Niveau erreicht, das bei der Entwicklung von Klimaschutzstrategien beachtet werden sollte. Die Nicht-Bilanzierung der von der Schifffahrt verursachten Umweltschäden sorgt für eine Verschiebung privater Kosten auf die Gemeinschaft. Dies erzeugt gerade in Hafenstädten wie Hamburg einen besonderen Handlungsbedarf und stellt die Hafenwirtschaft vor neue Herausforderungen.

Anmeldung zur Tagung: Siehe Programm (Anmeldeschluss:10. April 2009)

Information on participating / attending:
Siehe Programm. Die Tagung ist für Journalisten kostenfrei

Date:

04/22/2009 08:30 - 04/22/2009 16:00

Registration deadline:

04/10/2009

Event venue:

HAW Hamburg, Berliner Tor 21 (Aula)
20099 Hamburg
Hamburg
Germany

Target group:

Journalists, Scientists and scholars

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Economics / business administration, Energy, Environment / ecology, Oceanology / climate, Traffic / transport

Types of events:

Entry:

03/04/2009

Sender/author:

Dr. Katharina Jeorgakopulos

Department:

Presse und Kommunikation

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event26502


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).