idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
22.04.2009 - 22.04.2009 | Hamburg

Fachtagung "Schiffsemissionen und Klimaschutz" an der HAW Hamburg

Wie sehen technologische Lösungen zur Vermeidung von CO2-Ausstoß aus? Welche wirtschaftliche Bedeutung hat die Verringerung von Treib­hausgasen? Was tut sich generell auf dem Schifffahrtsmarkt und welche rechtlichen Rahmenbedingungen bestehen? Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft sowie aus Behörden und Verbänden referieren über ihr Spezialgebiet und stellen sich der Diskussion:

Fachtagung "Schiffsemissionen und Klimaschutz - Herausforderungen, Handlungsbedarfe und innovative Ansätze": am 22. April 2009 von 8.30 - 16.00 Uhr in der HAW Hamburg, Berliner Tor 21, 20099 Hamburg

Ziel des Forschungs- und Transferzentrums "Applications of Life Sciences" (FTZ-ALS) der HAW Hamburg und seiner Kooperationspartner - der Handelskammer Hamburg, der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt (Leitstelle Klimaschutz), dem Verband für Schiffbau und Meerestechnik e.V. u.a. - ist es, das Thema "Schiffsemissionen und Klima­schutz" auf europä­ischer, nationaler und regionaler Ebene zu erörtern. Insbesondere sollen auf der Tagung innovative Ansätze zur Reduktion von Schiffs­emissionen vorgestellt werden.

Obwohl das Schiff nach wie vor der umweltfreundlichste und energieeffizienteste Verkehrsträger ist, hat der globale Seeverkehr mit gut drei Prozent des weltweiten CO2-Ausstoßes ein Niveau erreicht, das bei der Entwicklung von Klimaschutzstrategien beachtet werden sollte. Die Nicht-Bilanzierung der von der Schifffahrt verursachten Umweltschäden sorgt für eine Verschiebung privater Kosten auf die Gemeinschaft. Dies erzeugt gerade in Hafenstädten wie Hamburg einen besonderen Handlungsbedarf und stellt die Hafenwirtschaft vor neue Herausforderungen.

Anmeldung zur Tagung: Siehe Programm (Anmeldeschluss:10. April 2009)

Hinweise zur Teilnahme:
Siehe Programm. Die Tagung ist für Journalisten kostenfrei

Termin:

22.04.2009 08:30 - 16:00

Anmeldeschluss:

10.04.2009

Veranstaltungsort:

HAW Hamburg, Berliner Tor 21 (Aula)
20099 Hamburg
Hamburg
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Energie, Meer / Klima, Umwelt / Ökologie, Verkehr / Transport, Wirtschaft

Arten:

Eintrag:

04.03.2009

Absender:

Dr. Katharina Jeorgakopulos

Abteilung:

Presse und Kommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event26502


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay