idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Wissenschaft in Echtzeit


Der Informationsdienst Wissenschaft (idw) ist das Netzwerk von Kommunikationsabteilungen der Wissenschaftseinrichtungen für Journalis:innen und die allgemeine Öffentlichkeit. Damit ist er die zentrale Quelle für alle Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung.

Relevanz ist der rote Faden, der sich durch unser Angebot zieht: Der Nachrichtenticker aktualisiert sich ständig und der Terminkalender stellt nationale und internationale Veranstaltungen vor. Der Expertenmakler und die Expertenlisten sind hervorragende Instrumente für die journalistische Recherche. Darüber hinaus gibt es eine stetig wachsende Datenbank faszinierender Wissenschaftsfotografien.

Grafik: Informationsdienst Wissenschaft

Mehr als 400.000 Meldungen aus allen natur-, gesellschafts- und geisteswissenschaftlichen Disziplinen enthält das Archiv – veröffentlicht von über 1.000 Mitgliedseinrichtungen.

Allein die Menge der Informationen ist es jedoch nicht, was das Angebot des idw so ergiebig macht: Es ist die Vielfalt der Möglichkeiten, sich zu aktuellen Themen zu informieren und im Archiv häufig auch Querverweise und ergänzendes Material zu finden. Konzentriert, unabhängig und ablenkungsfrei.

Zum persönlichen Angebot wird der Informationsdienst Wissenschaft (idw) durch die Möglichkeit, die eigenen Interessenfelder frei zu konfigurieren: Informationen werden wertvoller, wenn sie übersichtlich aufbereitet sind. Genauso komfortabel sind die Recherchefunktionen über Schlagworte, Sachgebiete, Forschungseinrichtungen, Orte, Personen und Zeiträume.

Wie Sie als Mitglied Informationen nicht nur abrufen, sondern via idw auch veröffentlichen können, finden Sie hier.

Nachrichtenticker

Aktualität an erster Stelle: Auf der idw-Startseite finden Sie die neuesten Nachrichten der idw-Mitgliedseinrichtungen – Wissenschaft und Forschung in Echtzeit.

idw-Abonnement

Der Weg zu Ihrem persönlichen Nachrichtenabonnement: Eingeloggt auf idw-online stellen Sie sich aus Rubriken und Sachgebieten individuelle Abonnements zusammen. Danach haben Sie Pressemitteilungen und Termine im Schnellzugriff, die Sie besonders interessieren. Sie können sogar wählen, zu welchem Zeitpunkt dieses Abo Ihnen per E-Mail zugestellt werden soll.

Expertenvermittlung

Sie sind Journalist:in und Ihr Text, Ihr Rundfunkbeitrag oder Ihr Film braucht ein Zitat oder den O-Ton einer Expert:in? Sie möchten ein Hintergrundgespräch führen oder benötigen einen kompetenten Studiogast? Nutzen Sie den Informationsdienst Wissenschaft als Expertenvermittler, der den direkten Kontakt zu auskunftsbereiten Fachleuten für Sie herstellt.

Termine

Was wird heute wichtig, was lohnt sich vorzumerken? Tagungen, Kolloquien, Ausstellungen, Vorträge, Tage der offenen Tür – die aktuellen und zukünftigen "Termine" finden Sie sowohl in der Navigationsleiste, im Kalender (rechts unten auf der Website) oder über die Erweiterte Suche (rechts oben auf der Website). Hier können Sie die Termine auch nach Sachgebieten oder Regionen filtern.

Bilder

Profitieren Sie als idw-Mitglied von den Vorteilen eines weiteren optionalen Verbreitungswegs: Mehr Reichweite für Ihr Bild mit oder ohne dazugehöriger Pressemitteilung!

„Mein idw“
- Informationsdienst Wissenschaft individualisieren

Der persönliche Zugang individualisiert Ihren Zugriff auf Pressemitteilungen. Richten sich selbst eine personalisierte Startseite ein, die Ihre Interessen in den Mittelpunkt stellt.

idw für unterwegs: RSS-Feed und mobiler Zugang

Integrieren Sie die Angebote des Informationsdienst Wissenschaft in Ihren persönlichen Newsfeed: Alle Nachrichten und Termine werden auch als RSS-Feed bereitgestellt und jedes idw-Angebot ist auch mobil nutzbar.

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).