idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Mediennetzwerk




Profitieren Sie als idw-Mitglied von den Vorteilen eines weiteren optionalen Verbreitungswegs: Mehr Reichweite für Ihr Bild mit oder ohne dazugehöriger Pressemitteilung!

Spielen auch Sie Wissenschaftsbilder Ihrer Einrichtung in das Mediennetzwerk ein und erhöhen dadurch die Chancen auf publikumsstarke Veröffentlichungen. 90% der auflagenstärksten Zeitungen und Zeitschriften im deutschsprachigen Raum beschaffen ihre Bilder über die Mediensuchmaschine my-picturemaxx. Zu den Kunden des picturemaxx-Mediennetzwerkes zählen Axel Springer, G+J, Bauer Media Group, Die Zeit, ZDF u.v.m.

Teilnahme am idw-Bildportal

Über Pressemitteilungsversand

Bringen Sie ab sofort mit wenigen zusätzlichen Klicks und ohne Mehrkosten Ihre Pressebilder direkt in die Redaktionen.

Ihr Pressebild ist in der Regel Teil einer Pressemitteilung. Es kann Ihre Einrichtung aber auch unabhängig davon darstellen. Redaktionen suchen Tag für Tag nach gutem Bildmaterial. Machen Sie sich das zunutze und spielen Sie die Fotos und Grafiken Ihrer Pressemeldungen automatisch in das idw-Bildportal ein. Sie haben dadurch direkten Anschluss an die führende Profi-Mediensuchmaschine für Journalisten.

Dazu haben wir das Versandformular für Pressemitteilungen (Anhänge) erweitert. Möchten Sie Bilder auch über unser Bildportal zur Verfügung stellen und über das picturemaxx-Mediennetzwerk für Verlage und Redakteure sichtbar sein? Füllen Sie dazu einfach die neu angebotenen Metadatenfelder "Beschreibung" und "Stichwörter" für jedes Bild aus (optional) und setzen Sie ein Häkchen, um den Upload zu aktivieren.

Die von Ihnen eingetragenen Bildinformationen werden beim Upload direkt in die Metadaten des Bildes nach IPTC-Standards geschrieben. Bereits vorhandene Metadaten wie z. B. Stichwörter werden teilweise ergänzt und nicht automatisch überschrieben. Alle eingestellten Bilder Ihrer Einrichtung können gebündelt im Bildportal angezeigt werden.

neu: Ist die Upload-Funktion aktiviert, wird automatisch eine PDF-Datei der Pressemitteilung generiert und zusammen mit den ausgewählten Bildern in einen virtuellen Mediencontainer (Serie) hochgeladen. Dadurch bleibt der Bezug von Bild und Text klar bestehen. Eine Serie kann um beliebig weitere Mediendaten erweitert werden. Dazu muss lediglich der Link zur Pressemitteilung in den Metadaten der gewünschten Bilder hinterlegt werden und anschließend ein direkter Upload durchgeführt werden.

Direkter Upload

Möchten Sie unabhängig von Pressemitteilungen Bilder in das Portal einstellen, können Sie über einen für Sie freigeschalteten Zugang per FTP-Upload eigenständig Bilder, Grafiken oder andere Mediendateien hochladen. Dieser Zugang ohne weitere Administratorenrechte steht allen idw-Mitgliedern kostenfrei inkl. 5 GB Speichervolumen zur Verfügung. Schreiben Sie uns und lassen Sie sich den benötigten Zugang freischalten.

Weitere Zugangsmöglichkeiten für idw-Mitglieder

idw-Mitglieder haben vier Möglichkeiten, digitale Medien direkt in unser Bildportal einzuliefern - Grafik: idw/picturemaxx

Auf einen Blick:

  • Zugang für Redaktionen & Verlage (Print, Fernsehen, Online)
  • Relevante Bilder aus Wissenschaft und Forschung zentral abrufbar
  • Einstieg zur Teilnahme auch ohne spezielle Software möglich
  • Inklusive Zugang zum picturemaxx-Mediennetzwerk
  • Freie Journalisten finden Wissenschaftsbilder direkt über das idw-Onlineportal

Kontakt:
Jürgen Steiner
Content Manager (idw)
Tel.: +49 (0) 921 34 899 89 70
E-Mail: juergen.steiner@idw-online.de

Informationen über picturemaxx

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).