idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


Share on: 
01/19/2017 - 01/21/2017 | Leipzig

Medieneffekte, Rezeptionen, Anschlusskommunikationen

Methoden, Quellen und Ansätze einer historischen Medienwirkungsforschung

Das lange 20. Jahrhundert seit 1890 gilt als „Jahrhundert der Massenmedien“ und es ist wiederholt gefordert worden, dass eine Zeitgeschichte immer auch die „Zeitgeschichtsschreibung der Mediengesellschaft“ sein müsse. Trotzdem sind kommunikationshistorische Arbeiten, die sich explizit mit der Wirkung von Medien auf die jeweilige Gesellschaft befassen und nach ihren Effekten, nach Rezeptionen oder Anschlusskommunikationen im historischen Zeitverlauf fragen, immer noch selten. Die Kommunikationswissenschaft vermisst ihre vertrauten Instrumente wie Umfragen oder Interviews, und in der Geschichtswissenschaft herrschen häufig noch einfache Wirkungsannahmen vor.

Die Konferenz wird nun Geschichtswissenschaftler, die Kommunikation zunehmend auch als Prozess in den Blick nehmen und Medienaneignungen entdecken, und Medien- und Kommunikationswissenschaftler, die gerade in der historischen Perspektive eine Chance sehen, über die Mikroebene und die Konzentration auf individuelle, psychologische Effekte hinauszukommen, zusammenbringen. Auf der Konferenz wollen wir Quellen und Methoden erkunden, mit denen wir Wirkungen aufspüren können, aber auch exemplarisch die Effekte von Medien auf die Gesellschaften des 20. Jahrhunderts in ihrer ganzen Komplexität offen legen.

Information on participating / attending:
Für die Anmeldung kann ein Formular genutzt werden, zu finden unter http://www.kmw.uni-leipzig.de/fileadmin/redaxo/Kommunikationsgeschichte/anmeldun...

Date:

01/19/2017 14:00 - 01/21/2017 14:30

Registration deadline:

01/05/2017

Event venue:

Deutsches Buch- und Schriftmuseum der Deutschen Nationalbibliothek (DBSM)
Deutscher Platz 1
04103 Leipzig
Sachsen
Germany

Target group:

Scientists and scholars

Email address:

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

History / archaeology, Media and communication sciences

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference

Entry:

12/06/2016

Sender/author:

Dipl.-Journ. Carsten Heckmann

Department:

Stabsstelle Universitätskommunikation/Medienredaktion

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event56216


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).