idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Event


institutionlogo


Share on: 
04/06/2017 - 04/07/2017 | Berlin

Verbesserungen für die Berliner Lehrkräftebildung

Abschlusstagung des Projekts „Sprachen – Bilden – Chancen: Innovationen für das Berliner Lehramt“

Am 6. und 7. April 2017 findet die Abschlusstagung des Projekts „Sprachen – Bilden – Chancen: Innovationen für das Berliner Lehramt“ der Berliner Universitäten Technische Universität Berlin, Freie Universität Berlin und Humboldt-Universität zu Berlin statt.

Donnerstag, 6. April 2017, 14:00 bis 19:00 Uhr und
Freitag, 7. April 2017, 9:45 bis 15:45 Uhr

Veranstaltungsort
Humboldt-Universität zu Berlin, Universitätsgebäude
am Hegelplatz, Dorotheenstr. 24, 10117 Berlin

Sprachliche Kompetenzen sind eine wesentliche Voraussetzung für einen erfolgreichen Bildungsweg. Doch für viele Kinder sind die sprachlichen Anforderungen in der Schule eine Hürde, beispielsweise weil sie aus Familien mit einem niedrigen Sozialstatus kommen oder in ihrer Familie die Herkunftssprache ihrer Eltern sprechen und Deutsch als zweite Sprache lernen. Letzteres ist bei mehr als 35 Prozent der Schülerinnen und Schüler in Berlin der Fall. In den Sprachbildungs-/Deutsch-als-Zweitsprache-Modulen (DaZ) lernen Berliner Lehramtsstudierende, wie sie diese Schülerinnen und Schüler fördern und unterstützen können. Die Sprachbildungs-/DaZ-Lehrveranstaltungen wurden in dem Projekt erstmals untersucht, ausgewertet und weiterentwickelt. Die Ergebnisse und die Empfehlungen aus dem Projekt werden auf der Abschlusstagung am 6. und 7. April 2016 präsentiert.

Neben der Präsentation und Diskussion der Ergebnisse und Empfehlungen hält Prof. Dr. Sabine Schmölzer-Eibinger (Karl-Franzens-Universität Graz) den Hauptvortrag zum Thema „Auf Sprache aufmerksam werden – Sprache als Herausforderung und Ressource in mehrsprachigen Klassen“. Des Weiteren wird es eine Podiumsdiskussion zur gesellschaftlichen Verantwortung der Bildungsinstitutionen und Lehrkräftebildung geben. Daran teilnehmen werden Mark Rackles, Staatssekretär für Bildung bei der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Prof. Dr. Michael Kämper-van den Boogaart von der Humboldt-Universität zu Berlin, Prof. Dr. Michael Becker-Mrotzek vom Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache sowie Prof. Dr. Petra Stanat, Humboldt-Universität zu Berlin in Kooperation mit dem Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB).

Programm zum Download
<http://www.sprachen-bilden- chancen.de/images/Abschlusstagung/20170310_Programm_Abschlusstagung.pdf>

Anmeldung für Pressevertreterinnen und -vertreter
Bitte melden Sie sich bis zum 5. April 2017 um 18 Uhr an bei charlotte.kohrs@hu-berlin.de

Weitere Informationen zum Projekt und zur Veranstaltung unter
http://www.sprachen-bilden-chancen.de

Kontakt
Charlotte Kohrs
Projekt "Sprachen-Bilden-Chancen: Innovationen für das Berliner Lehramt"
Humboldt-Universität zu Berlin
Tel: +49 (0)30-2093-46527
charlotte.kohrs@hu-berlin.de

*****
Kennen Sie schon unser Presseportal?
Hier sammeln wir aktuelle und interessante Informationen für Journalisten. Sie finden: aktuelle Pressemitteilungen, unseren Bilderservice, den Veranstaltungskalender und Publikationslisten. Aktuelle Nachrichten können Sie hier auch als RSS-Feed abonnieren: http://www.hu-berlin.de/pr.

Information on participating / attending:
Humboldt-Universität zu Berlin, Universitätsgebäude
am Hegelplatz, Dorotheenstr. 24, 10117 Berlin

Date:

04/06/2017 13:30 - 04/07/2017 15:45

Event venue:

Humboldt-Universität zu Berlin, Universitätsgebäude
am Hegelplatz, Dorotheenstr. 24
10117 Berlin
Berlin
Germany

Target group:

Journalists

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

interdisciplinary

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference, Press conferences

Entry:

03/30/2017

Sender/author:

Ibou Diop

Department:

Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event57144


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).