idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Event


institutionlogo


Share on: 
11/08/2017 - 11/08/2017 | Köln

Urbane Produktion – eine Strategie für die funktionsgemischte Stadt?

Der Veranstaltung zugrunde liegt das im Auftrag
des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau
und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen
(MHKBG) erarbeitete Forschungsgutachten
„Produktion zurück ins Quartier? Neue Arbeitsorte in
der gemischten Stadt“ (Institut Arbeit und Technik –
IAT – Gelsenkirchen/StadtRaumKonzept, Dortmund).

Die vitale funktionsgemischte Stadt ist das Leitbild nachhaltiger Stadtentwicklung.
Urbane Produktion kann einen wichtigen Beitrag zur Funktionsmischung leisten.
Nach Jahren der Funktionstrennung zeigt sie Wege auf, wie durch neue stadtaffi ne Produk-
tionstypologien, Manufakturen, Kleingewerbe und Handwerke mehr Funktionsmischung
in den verschiedenen Stadtquartieren erreicht und Versorgungsqualitäten gesichert oder
wiederhergestellt werden können. Funktionsmischung zielt dabei nicht nur auf die Mischung
von Wohnen und Arbeiten ab, sondern auch auf das Nebeneinander unterschiedlichster
Gewerbetypen, Produktionsbranchen und Dienstleistungen.

Aus der Sicht verschiedener Disziplinen werden
sowohl Strategien zur Förderung Urbaner Produktion
erläutert als auch konkrete kommunale Umsetzungs-
möglichkeiten vorgestellt. Zwei Unternehmen der
Urbanen Produktion werden sich mit Blick auf ihre
Erfahrungen aus dem Standortentscheidungsprozess
und ihren Forderungen an die Städte vorstellen. Im
Rahmen einer Podiumsdiskussion werden Entwick-
lungspotentiale, Rahmenbedingungen und Hand-
lungsmöglichkeiten für die Urbane Produktion in den
Städten Nordrhein-Westfalens diskutiert.

Information on participating / attending:
Veranstalter:
Ministerium für Heimat, Kommunales,
Bau und Gleich stellung des Landes NRW

Ansprechpartnerin: Carola Scholz,

Bitte melden Sie sich online an unter
www.reviera.de/produktion2017
Die Tagung ist kostenfrei, eine Anmeldung bis zum 27. 10. 2017 jedoch notwendig.
Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt.
Alle Anmeldungen werden nach der Reihen folge ihres Eingangs berücksichtigt.

Date:

11/08/2017 10:30 - 11/08/2017 17:30

Registration deadline:

10/27/2017

Event venue:

Barthonia Showroom
Vogelsanger Straße 66
50823 Köln
Nordrhein-Westfalen
Germany

Target group:

Business and commerce, Scientists and scholars

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Construction / architecture, Economics / business administration, Environment / ecology, Social studies

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference

Entry:

09/20/2017

Sender/author:

Claudia Braczko

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event58462

Attachment
attachment icon Einladung zur Fachtagung 8.11.2017

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).