idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
1000. idw-Mitglied!
1000 Mitglieder
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
08.11.2017 - 08.11.2017 | Köln

Urbane Produktion – eine Strategie für die funktionsgemischte Stadt?

Der Veranstaltung zugrunde liegt das im Auftrag
des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau
und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen
(MHKBG) erarbeitete Forschungsgutachten
„Produktion zurück ins Quartier? Neue Arbeitsorte in
der gemischten Stadt“ (Institut Arbeit und Technik –
IAT – Gelsenkirchen/StadtRaumKonzept, Dortmund).

Die vitale funktionsgemischte Stadt ist das Leitbild nachhaltiger Stadtentwicklung.
Urbane Produktion kann einen wichtigen Beitrag zur Funktionsmischung leisten.
Nach Jahren der Funktionstrennung zeigt sie Wege auf, wie durch neue stadtaffi ne Produk-
tionstypologien, Manufakturen, Kleingewerbe und Handwerke mehr Funktionsmischung
in den verschiedenen Stadtquartieren erreicht und Versorgungsqualitäten gesichert oder
wiederhergestellt werden können. Funktionsmischung zielt dabei nicht nur auf die Mischung
von Wohnen und Arbeiten ab, sondern auch auf das Nebeneinander unterschiedlichster
Gewerbetypen, Produktionsbranchen und Dienstleistungen.

Aus der Sicht verschiedener Disziplinen werden
sowohl Strategien zur Förderung Urbaner Produktion
erläutert als auch konkrete kommunale Umsetzungs-
möglichkeiten vorgestellt. Zwei Unternehmen der
Urbanen Produktion werden sich mit Blick auf ihre
Erfahrungen aus dem Standortentscheidungsprozess
und ihren Forderungen an die Städte vorstellen. Im
Rahmen einer Podiumsdiskussion werden Entwick-
lungspotentiale, Rahmenbedingungen und Hand-
lungsmöglichkeiten für die Urbane Produktion in den
Städten Nordrhein-Westfalens diskutiert.

Hinweise zur Teilnahme:
Veranstalter:
Ministerium für Heimat, Kommunales,
Bau und Gleich stellung des Landes NRW

Ansprechpartnerin: Carola Scholz,

Bitte melden Sie sich online an unter
www.reviera.de/produktion2017
Die Tagung ist kostenfrei, eine Anmeldung bis zum 27. 10. 2017 jedoch notwendig.
Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt.
Alle Anmeldungen werden nach der Reihen folge ihres Eingangs berücksichtigt.

Termin:

08.11.2017 10:30 - 17:30

Anmeldeschluss:

27.10.2017

Veranstaltungsort:

Barthonia Showroom
Vogelsanger Straße 66
50823 Köln
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Bauwesen / Architektur, Gesellschaft, Umwelt / Ökologie, Wirtschaft

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

20.09.2017

Absender:

Claudia Braczko

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event58462

Anhang
attachment icon Einladung zur Fachtagung 8.11.2017

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).