idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Event


institutionlogo


Share on: 
02/27/2018 - 02/27/2018 | Frankfurt

Ethik in der Technik - Der Mensch als Akteur in Industrie-4.0-Prozessketten

Die fortschreitende Digitalisierung vernetzter Prozesse in Gesellschaft und Wirtschaft zwingen den Menschen, neue Rollen einzunehmen. Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des Symposiums:

• Wie können Ethiken Normung unterstützen?
• Was kann Normung von Ethiken lernen?

Gerade im Zeitalter der zunehmenden Digitalisierung, des Internet of Things und von Industrie 4.0 stellt sich immer häufiger die Frage: Was darf Technik? Darf sie all das, was theoretisch möglich ist? Vor allem beim autonomen Fahren wird der (scheinbare) Widerspruch zwischen Technik und Ethik deutlich:
• Was dürfen automatisierte Fahrsysteme künftig tun und was sollte aus ethischen Gründen ausdrücklich nicht erlaubt sein?
• Was passiert im Falle eines Unfalls? Reicht die einfache Devise „Sachschaden vor Personenschaden“ – wie sie die Ethikkommission unter Vorsitz des Verfassungsrechtlers Udo Di Fabio im Sommer 2017 erarbeitet hat? Und wie sieht das Ganze im Bereich der Normung aus?
• Wie können Ethiken Normung unterstützen und was kann Normung von Ethiken lernen?

Mit diesen Fragen befasst sich das DKE-Symposium „Ethik in der Technik – Der Mensch als Akteur in Industrie-4.0-Prozessketten“, das am 27. Februar 2018 in Frankfurt stattfindet.

Auf dem Programm stehen unter anderem die Themen:
• Ethik und Vertrauen in Technik
• Der Mensch als Akteur in Prozessketten
• Simulation und Digitaler Zwilling
• Grenzen für autonome Systeme

Das ausführliche Programm sowie weitere Informationen finden Sie im Flyer zur Veranstaltung.

Information on participating / attending:
Anmeldung + Kontakt: Franziska Roos
Telefon: +49 69 6308-437
Mail: dke-innovationen@vde.com

Date:

02/27/2018 09:30 - 02/27/2018 17:00

Event venue:

NH Collection Frankfurt City
Vilbeler Str. 2
60313 Frankfurt
Hessen
Germany

Target group:

Journalists, Scientists and scholars

Email address:

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Electrical engineering, Philosophy / ethics

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference

Entry:

02/02/2018

Sender/author:

Melanie Unseld

Department:

Kommunikation + Public Affairs

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event59571

Attachment
attachment icon Veranstaltungsflyer

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).