idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


Share on: 
04/05/2018 - 04/07/2018 | Mainz

Verflucht und zugenäht - Antike Fluchtafeln und das Neue Testament

Internationale Tagung an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) vom 5.–7. April 2018, veranstaltet von Dr. Michael Hölscher (JGU, FB 01), Dr. Markus Lau (Université de Fribourg) und Dr. Susanne Luther (JGU, FB 01) und
Öffentlicher Abendvortrag von Prof. Dr. Bert Jan Lietaert Peerbolte (Amsterdam) am 5. April 2018: „Der Name Jesu als magischer Angriff im frühen Christentum“

Mit „Fluchtafeln“ (defixionum tabellae) und Gebeten um Gerechtigkeit versuchten Menschen der Antike, erlittenes Unrecht auszugleichen, Wettkampfsituationen zu moderieren oder die Wechselfälle des Lebens günstig zu beeinflussen. Die Tagung möchte das Textmaterial, das bisher in der neutestamentlichen Wissenschaft ein gewisses Schattendasein führt, aus bibelwissenschaftlicher Perspektive erschließen und mit Hilfe des Materials einen neuen Blick auf neutestamentliche Texte werfen.

Im Rahmen der Tagung findet ein öffentlicher Abendvortrag von Prof. Dr. Bert Jan Lietaert Peerbolte (Vrije Universiteit van Amsterdam) statt: „Der Name Jesu als magischer Angriff im frühen Christentum“. Alle Interessierten sind hierzu am 5. April 2018, 19:30–20:30 Uhr in der Alten Mensa (rechts), Johann-Joachim-Becher-Weg 3-9, Campus der Johannes Gutenberg-Universität Mainz herzlich eingeladen. Eine Anmeldung zum Vortrag ist nicht erforderlich. Der Vortrag wird von Dr. Susanne Luther (Evangelisch-Theologische Fakultät) und Dr. Michael Hölscher (Katholisch-Theologische Fakultät) in Kooperation mit der interdisziplinären Forschungsplattform Zentrum für Interkulturelle Studien/ZIS der JGU veranstaltet.

Kontakt:
Dr. Michael Hölscher
Abteilung Neues Testament
Katholisch-Theologische Fakultät
Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU)
55099 Mainz
Tel. 06131 39-23715
E-Mail: michael.hoelscher@uni-mainz.de
https://www.nt.kath.theologie.uni-mainz.de/dr-michael-hoelscher/

Information on participating / attending:
Webseite und Anmeldung zur Tagung: https://defixiones.uni-mainz.de/

Date:

04/05/2018 14:00 - 04/07/2018 17:00

Event venue:

Campus
Johannes Gutenberg-Universität Mainz
55128 Mainz
Rheinland-Pfalz
Germany

Target group:

Scientists and scholars, Students

Relevance:

international

Subject areas:

History / archaeology, Language / literature, Philosophy / ethics, Religion

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference, Presentation / colloquium / lecture

Entry:

03/22/2018

Sender/author:

Petra Giegerich

Department:

Kommunikation und Presse

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event60072


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).