idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Event


institutionlogo


Share on: 
07/03/2018 - 07/03/2018 | Dortmund

IVAM HANDS ON - Predictive Maintenance

Um die dauerhafte Funktionsfähigkeit von technischen Geräten und Maschinen sicherzustellen, wurde bislang auf regelmäßige Wartung und Inspektionen gesetzt. Im Zeitalter der Industrie 4.0 werden diese Vorkehrungsmaßnahmen im Wesentlichen erweitert durch: Predictive Maintenance.

Heute repariert man Dinge, bevor sie kaputt gehen!

Dazu werden immer mehr Produktionsanlagen und Geräte mit Sensoren ausgestattet. Eine intelligente Auswertung der Sensordaten erlaubt es, Änderungen in der Funktionsweise der Geräte zu erkennen, zu bewerten und darauf zu reagieren. Predictive Maintenance, die vorausschauende Wartung, bedeutet einen Paradigmenwechsel: Anstatt auf einen Ausfall oder Störungen nur im Nachhinein reagieren zu können, befähigt Predictive Maintenance Unternehmen mögliche Defekte zu erkennen, bevor sie tatsächlich eintreten.

Die Veranstaltung soll an Beispielen konkret zeigen, wie Predictive Maintenance Konzepte umgesetzt, Arbeitsabläufe verbessert und neue Business-Modelle generiert werden können.

Viele Startups bieten dazu bereits Lösungen an, die sie gemeinsam mit etablierten KMU weiterentwickeln, erproben und implementieren wollen. Im zweiten Teil der Veranstaltung stellen sich diese Startups in kurzen Pitches vor. In kleinen Diskussionsrunden sollen dann Projektideen und Umsetzungsstrategien diskutiert werden.

Wenn Sie Ihre Produktion oder Ihre Produkte mit Predictive Maintenance Konzepten optimieren wollen, dann finden Sie auf dieser Veranstaltung die richtigen Partner zur Entwicklung Ihrer Strategie und zur Umsetzung in Ihrem Unternehmen.

Partner der Veranstaltung

Digital in NRW - Das Kompetenz­zentrum für den Mittelstand
„Digital in NRW - Das Kompetenz­zentrum für den Mittelstand“ bereitet die Themen Digitalisierung und Vernetzung gezielt für kleine und mittlere Unternehmen in Nordrhein-Westfalen und über die Landesgrenzen hinweg auf und macht kostenlose und praxisorientierte Angebote für die gemeinsame Umsetzung.

IVAM Fachverband für Mikrotechnik
Als internationaler Mikrotechnik-Fachverband und Experte für Technologiemarketing bringt IVAM Vertreter der Hightech-Branchen zusammen und unterstützt sie dabei, mit innovativen Technologien und Produkten an den Markt zu gehen und sich Vorteile im internationalen Wettbewerb zu sichern.

Roundtable Startup-.Mittelstand
Der Roundtable Startup-.Mittelstand fördert den Ausbau von Netzwerken zwischen Startup- und mittelständischen Unternehmen der Region, sowie zu Wirtschafts- und Gründungsförderern.

ruhr:HUB
Als gemeinschaftliche Initiative von sechs Ruhrgebietsstädten – Bochum, Dortmund, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen und Mülheim an der Ruhr – ist der ruhr:HUB die zentrale Anlaufstelle für die digitale Wirtschaft in der Region.

Information on participating / attending:
Das genaue Programm der Veranstaltung finden Sie auf der IVAM-Webseite.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Steffen Schwarz (sc@ivam.de) zur Verfügung.

Date:

07/03/2018 13:00 - 07/03/2018 18:00

Event venue:

Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML
Joseph-von-Fraunhofer-Straße 2-4
44227 Dortmund
Nordrhein-Westfalen
Germany

Target group:

Business and commerce, Scientists and scholars

Email address:

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Economics / business administration, Electrical engineering, Information technology, Materials sciences, Mechanical engineering

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference, Seminar / workshop / discussion

Entry:

04/13/2018

Sender/author:

Mona Okroy-Hellweg

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event60263


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).