idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


Share on: 
05/16/2018 - 05/16/2018 | Bremen

Online-Vortrag: Neues aus der Schweinehundforschung - Selbstregulation in China und Deutschland

Am 16. Mai 2018, von 18.00 bis etwa 19.30 Uhr, referiert Prof. Dr. Sonia Lippke, Professorin für Gesundheitspsychologie und Verhaltensmedizin an der Jacobs University Bremen, über ein Thema, das uns wohl alle betrifft: die Überwindung des inneren Schweinehundes. Dabei beleuchtet sie unter anderem Fragen zu kulturellen Unterschieden, Motivation sowie Selbstregulation und gibt praktische Tipps.

Eigene Verhaltensweisen nachhaltig und langfristig zu verändern, ist zweifellos eine Herausforderung für jeden von uns. Mit welchen Barrieren haben wir es zu tun, insbesondere in Bezug auf gesundheitliche Veränderungen? Gibt es kulturelle Unterschiede, die bei der „Überwindung des inneren Schweinhundes“ beachtet werden sollten? Was sind die neuesten Forschungsergebnisse im Bereich der Motivations- und Selbstregulationsforschung? Wie können diese wissenschaftlichen Erkenntnisse bei eHealth-Maßnahmen umgesetzt werden? Und: Welche praktischen Methoden und Tipps gibt es?
Diese und weitere Fragen beantwortet Frau Prof. Dr. Sonia Lippke in ihrem Online-Vortrag „Neues aus der Schweinehundforschung – Selbstregulation in Deutschland und China“, in dem sie unter anderem die psychologischen Mechanismen in den beiden Ländern vergleicht und die wissenschaftliche Seite der Selbstregulationsforschung vorstellt.

Seit 2011 ist Sonia Lippke Professorin für Gesundheitspsychologie und Verhaltensmedizin an der Jacobs University in Bremen. Sie ist zudem gewählte Präsidentin der „Division 8: Health Psychology der International Association of Applied Psychology (IAAP)“ und setzt sich für angewandte gesundheitspsychologische Forschung im Zusammenhang mit Diversität ein. Ihr Forschungsschwerpunkt liegt unter anderem im Bereich der Selbstregulation.

Information on participating / attending:
Zur Teilnahme am Online-Vortrag benötigen Interessierte einen Computer mit Internetzugang und Audioausgabe. Mit der Anmeldung bis 15.05.2018 per E-Mail an studienorganisation(at)apollon-hochschule(dot)de erhalten externe Teilnehmer die Zugangsdaten zum virtuellen Vortragsraum. Der Einlass ist ab 17:30 Uhr für einen Technikcheck möglich.

Date:

05/16/2018 18:00 - 05/16/2018 19:30

Registration deadline:

05/15/2018

Event venue:

Virtueller Vortragsraum
Bremen
Bremen
Germany

Target group:

Journalists, Students

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Psychology, Teaching / education

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture

Entry:

05/02/2018

Sender/author:

Tine Klier

Department:

textpr+

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event60408


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).