idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


05/29/2018 - 05/30/2018 | Braunschweig

Internationales Symposium zum Kohlenstoff-Management in landwirtschaftlichen Böden

Am 29./30. Mai 2018 werden rund 70-80 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem europäischen Raum zu einem internationalen Symposium am Thünen-Institut in Braunschweig erwartet. Es geht dort um die Rolle der Landwirtschaft beim Klimaschutz, konkret um die Frage, wie landwirtschaftliche Böden organisches Material als Humus am besten speichern und aufbauen können.

Der Hintergrund: Der im Humus gebundene Kohlenstoff stammt ursprünglich aus der Atmosphäre. Erhöhte Humusvorräte können eine Klimaschutzmaßnahme sein (C-Sequestrierung) und außerdem Böden resistenter gegen Extremwetterereignisse machen. Ein nachhaltiges Humusmanagement ist deshalb ein Schlüssel für die Landwirtschaft der Zukunft.

Die Humusvorräte sind aber sehr variabel und standortabhängig. Sie werden durch viele Faktoren wie Bodentyp, Klima und Management beeinflusst. Deshalb sind standortangepasste Optionen zum Humusmanagement nötig. Maßnahmen zum Humusaufbau müssen aber immer mit einem effizienten Nährstoff-Management gekoppelt werden. Wie soll das geschehen?

Das Symposium bietet eine Plattform, um über Optionen zum Humusaufbau in der europäischen und globalen Landwirtschaft zu diskutieren und diese zu bewerten. Darüber hinaus sollen Forschungslücken identifiziert werden, um das Potenzial der landwirtschaftlichen Böden Europas zur Sequestrierung von Kohlenstoff genauer abschätzen zu können.

Das Symposium „Soil organic matter management in agriculture – Assessing the potential of the 4per1000 initiative“ wird in Zusammenarbeit mit der 4pro1000-Initiative ausgerichtet. Diese Initiative wurde auf der Klimakonferenz COP21 in Paris gestartet. Sie hat das Ziel, durch die Steigerung der Humusvorräte zum Klimaschutz beizutragen, die Klimaanpassung der Böden zu verbessern und damit zur globalen Ernährungssicherung beizutragen.

Information on participating / attending:

Date:

05/29/2018 12:30 - 05/30/2018 13:30

Event venue:

Thünen-Institut
Forum
Bundesallee 50
38116 Braunschweig
Niedersachsen
Germany

Target group:

Journalists, Scientists and scholars

Email address:

Relevance:

international

Subject areas:

Environment / ecology, Oceanology / climate, Zoology / agricultural and forest sciences

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference

Entry:

05/14/2018

Sender/author:

Dr. Michael Welling

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event60486


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).