idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Event


institutionlogo


Share on: 
07/03/2018 - 07/03/2018 | Stuttgart

8. Stuttgarter Runder Tisch »Forschung im Bevölkerungs­schutz«

Die Vulnerabilität moderner Gesellschaften

Moderne Gesellschaften sind offen, effizient und hochgradig vernetzt. Diese neuen Rahmenbedingungen haben auch für die Vulnerabilität der Gesellschaft eine sehr hohe Bedeutung und bergen zahlreiche Risiken in sich. Darüber hinaus hat die Bevölkerung hohe Erwartungen an einen funktionierenden Bevölkerungsschutz, der nicht nur überaus effizient, flexibel und resilient sein sollte, sondern auch auf die Belange der Bevölkerung eingehen muss.

Beim 8. Stuttgarter Runden Tisch zum Thema »Die Vulnerabilität moderner Gesellschaften« werden Trends und Rahmenbedingungen moderner Gesellschaften und ihre Auswirkungen auf den Bevölkerungsschutz diskutiert. Dabei wird auch das Forschungsprojekt »Resilienz von Einsatzkräften bei eigener Betroffenheit in Krisenlagen« (REBEKA) betrachtet, das sich einerseits auf die Resilienz des Bevölkerungsschutzsystems bezieht, andererseits die Einbindung der Bevölkerung als Spontanhelfende in das komplexe Hilfeleistungssystem zum Inhalt hat.

Die Schwerpunktthemen im Überblick:
Psychosoziale Ressourcen und Bewältigungsstrategien: Wie können Einsatzkräfte im Umgang mit Belastungen unterstützt werden?
»Prozessuale und strukturelle Resilienz«: Prozessmanagement als Methode, um die Resilienz zu steigern
Kritische Elemente im Massenanfall von Verletzten – eine Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse
Führungssimulation 2.0
Mit dem richtigen Werkzeug Spontanhelfende managen

Information on participating / attending:
Anmeldung erforderlich unter: https://crm-portal.iao.fraunhofer.de/eventonline/event.aspx?contextId=A0360307D0....

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Date:

07/03/2018 09:30 - 07/03/2018 17:00

Event venue:

Fraunhofer-Institutszentrum Stuttgart – Zentrum für Virtuelles Engineering ZVE
70569 Stuttgart
Baden-Württemberg
Germany

Target group:

Business and commerce

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Environment / ecology

Types of events:

Seminar / workshop / discussion

Entry:

05/17/2018

Sender/author:

Juliane Segedi

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event60529


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).